JugendTreffen

Seit über 1990  gibt es im Verein offene Jugend- und Sozialarbeit. In Trägerschaft des Bunten Zentrums entstand 1991 der Jugendtreff. Der Name „Buze“ leitet sich aus dem alten Vereinsnamen „Buntes Zentrum“ ab. Heute steht er für die vielfältige Jugendarbeit im Alten Gasometer.

Historisches Dorf Zwickau

xxx

GuteNachtGeschichten

Unser Vorleseprojekt GUTE-Nacht-Geschichten findet ca. 3 x jährlich, meist thematisch den Jahreszeiten oder dem Jahreskalender angepasst statt. Das Format ist Bestandteil unserer Kinder- und Familienkulturreihe Meilensteinchen. Im gemüthlichen Rahmen der Barterre oder unseres Gartens wird nicht nur vorgelesen. Die Geschichten und Märchen werden meist in Verbindung mit Lichtinstallation, Musik und Bildern in Stimmung versetzt.

Wildverwachsen

Aus wie.verwildert wurde Wildverwachsen. Kleine unentdeckte Musiker gibt es nach wie vor viele und Gelegenheiten zum Auftreten immer noch wenige. Das Team vom Alten Gasometer und eine Hand voll fleißiger Helfer wollen dem Abhilfe schaffen. Die Idee ist, jungen MusikerInnen - vorzugsweise aus dem Bereich Singer/Songwriter unsere wildverwachsene Bühne zur Verfügung zu stellen. DAbei ist es egal, ob sie aus der Region kommen oder erst über den großen Teich kommen. In den kalten Monaten finden die Konzerte in der Barterre des Gasometers, in den wärmeren Monaten in verschiedenen Locations im Freien. Das Beste ist, dass ihr so gut wie jedes Mal zwei Menschen euer Gehör schenken könnt. Das ist die Gelegenheit, ein Live-Konzert einmal ganz anders zu erleben; hautnah und intensiv. Lasst euch von der Musik treiben und schlagt ruhig Wurzeln, denn es wird Wildverwachsen.

Poetry Slam

Ich mag Worte und was mögt Ihr? 2008 geboren aus dem Wunsch von vier 19jährigen, Literatur dem Volke zu präsentieren, hat sich der Slam bei den Freunden der gediegenen Wortkunst etabliert. Die 19jährigen sind nicht mehr neunzehn, neben den regionalen Literaten treten nun auch Künstler aus dem ganzen sächsischen Raum auf und slamen, was das Zeug hält. Warum tun Sie dies? Sie haben Freude am Wort, am Vortragen und lieben es, beim Publikum Emotionen zu erzeugen: Freude, Leidenschaft, Melancholie, Verliebtheit, Geilheit, Verrücktheit – alles kann passieren. Der Slam ist ein Überraschungsei – kein Text wird es in der vorgetragenen Form ein zweites Mal geben – denn der Slam ist situativ-emotional und kreativ-chaotisch, eben einmalig. Lust bekommen? Wenn ihr Lust habt, auch einmal Eure Werke öffentlich vorzutragen, dann mailt bitte Euer „Motivationsschreiben“ an Erik Leichter, der den Poetryslam im Gasometer etabliert hat und für den künstlerischen Ablauf verantwortlich ist (erikleichter@arcor.de) . Aber auch das Publikum ist aktiv am Geschehen beteiligt, denn es entscheidet darüber, wer ins Finale einzieht und wer der WOPO ist … WOPO = Wortpoet!

Der Poetry Slam ist eine Veranstaltungsreihe für alle Menschen, die sich gerne überraschen lassen oder andere verblüffen. Er fördert Teilhabe, erschließt Kontakte unterschiedlicher heterogener Zielgruppen und wird sowohl von Schülern als auch Erwachsenen als Event im Zwickauer Kulturkalender wahrgenommen.

Bandwettbewerb

Seit 1994 organisiert der Alte Gasometer e.V., ehemals Buntes Zentrum den Zwickauer Bandwettbewerb. Dieser ist zu einer festen Größe in der Zwickauer Region geworden. Vor allem die Ziele, musikalische Nachwuchsarbeit zu leisten und mit diesem Wettbewerb musikalische Breitenförderung zu ermöglichen, sind vordergründige Aufgabenstellungen des Wettbewerbs. In 2016 startet nunmehr schon die 22. Auflage. Er gilt als der traditionsreicheste Bandwettbewerb in den neuen Bundesländern.  Die wichtigsten inhaltlichen Säulen des Musikforums sind die musikalische Nachwuchsförderung, die aktive Bildungsarbeit, das Social Networking und Dienstleistungen. „Der Wettbewerb ist eben nicht mehr nur ein Bandwettbewerb, der es sich zum Ziel setzt, einen Gewinner zu küren. Aspekte der Bildungsarbeit, des aktiven Musizierens und des sozialen Miteinanders der Musiker untereinander stehen stärker im Fokus ,“ so Mario Zenner, der Geschäftsführer des Alten Gasometer e.V. Fachspezifische Workshops für Musiker und Musikinteressierte und Nachwuchskonzerte für Newcomerbands sind nun fest im Programm eingebunden. Sie sollen ein Sinnbild dafür sein, das aktive Teilhabe und das Miteinander als auch das Rezipieren zentrale Bausteine des Zwickauer Musikforums sind.

Proberaum

In unserem Verein spielt die Musik eine wichtige Rolle – unser Haus würde ohne Musik nicht in der Form existieren wie wir es kennen. Aber nicht nur auf der Bühne ist die Musik zu Hause, auch im Keller unseres Vereinshauses: In unseren Proberäumen habt Ihr die Chance, Euch musikalisch auszuprobieren und Euer Hobby – ohne Störung durch Nachbarn, Eltern, Mitbewohner – zu leben. Die Räume sind mit der für musikalische Probenarbeit notwendigen Technik ausgestattet. Die Bandräume und die vorhandene Technik werden regelmäßig gewartet und ausgebessert und das Inventar wird neuen Standards angepasst und immer wieder aufgerüstet. Kommt vorbei, schaut Euch unsere Räume an und vereinbart eine „Probe-Probenzeit“. Unsere Mitarbeiter beraten Euch gerne.

Ping Pong Session

Seit 2014 organisieren wir jährlich meist 3 bis 4 PingPongSession - Abende im Sall des Gasometer. Um die 80 Jugendliche und junge Erwachsene nutzten an diesem Freitagabend die Möglichkeit bei DJ - Musik die Kellen zu schwingen. Darüberhinaus stehen eine ganze Menge mehr Spiele und Spielgeräte zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an die Altersgruppe 18+ bis ca. Mitte 30, da für diese Altersgruppe Freizeitangebote jenseits von Disco oder Kneipe eher rar gesät sind.

Kinder Zirkus

Der einwöchige Kinderzirkus, mit abschließender Premiere, ist zu einer festen Größe bei uns in der Einrichtung gewachsen. Seit gut fünf Jahren bieten wir für Kinder und Jugendliche im Alter von 10-14 Jahren, in den Winterferien, die Möglichkeit sich in den verschiedenste Zirkusbereichen auszuprobieren. Sei es Akrobatik, Clownerie, Jonglage oder etwa die handwerkliche Möglichkeit die Bühne im Requisitenbau mit Leben zu füllen. Seid 2016 arbeiten wir nun endlich auch mit Musik- und Tanzpädagogen zusammen und runden damit die gesamte Veranstaltung ab. Ganz in unserem Sinne der Vielfalt und Integration möchten wir diese Bühne für das Gegenseitige begegen nutzen und wünschen uns wie auch schon zu den letzten Zirkuswochen weiterhin Kinder mit & ohne Migrationshintergrund zusammen zu führen.

Sport AG

xxx

Rumpelwicht

xxx

Do-It-Yourself

xxx

Zwickauer Jugendbuffet: Runder Tisch der Jugend

xxx

Projektcafe BuZe

xxx

Ferienprojekte

xxx

Schulprojekte

xxx

Ausstellungen

25Jahre.25Menschen.25Geschichten.

Anlässlich des Zwickauer Bürgerfests ‚25 Jahre Deutsche Einheit‘ am 3. Oktober 2015 entstand im Verein ALTER GASOMETER die Idee, sich gemeinsam mit Jugendlichen im Rahmen eines medienpädagogischen Projekts auf Spurensuche zu begeben. Welche Erinnerungen haben Menschen aus der Region an die Wendezeit 1989/90, wie veränderten sich ihre Lebenspläne, wie erlebten sie den gesellschaftlichen Umbruch, denken sie noch in den Kategorien 'Ossis' und 'Wessis'? Oder warum entschieden sie sich bewusst für ein Leben in den neuen Bundesländern? Und schließlich die Frage, wie vereint ist unser Land im Jahr 2015?

25 Zeitzeugeninterviews wurden mit Menschen aus Ost und West und dem europäischen Ausland geführt. In einem kreativen Prozess entstanden 25 Geschichten, die junge Menschen in Form einer Ausstellung aufbereiteten. Sie schrieben Texte, machten Porträtaufnahmen und produzierten kurze Videos. Für die einzelnen Teilbereiche des Multimediaprojekts standen den Teilnehmern eine Journalistin, ein Fotograf, der Sächsische Ausbildungs- und Erprobungskanal Zwickau (SAEK Zwickau) sowie die Pädagogen vom Jugendbereich des ALTEN GASOMETERS zur Seite.

 

Alle Informationen zum Projekt, den Projektergebnissen und zu den Ausstellungsterminen erhält man auf der Projekthomepage.

 

Die Geschichte des FSV

...

Sozialstundenprojekt

...

Integrations- bzw. Migrationsprojekte

...

Kooperationsprojekte

...

medienpädagogische Projekte

...