The Lateriser & Double Vision

Samstag
03 Nov
2018

Die Jeansjacke sitzt, die Stratocaster ist gestimmt und los geht’s im Gasometerrund. Double Vision rocken, unverhörbar von Rory Gallagher geprägt, jede Bühne. Das Trio aus
Thüringen begeisterte mit einem unvergesslichen Live-Auftritt im Gasometer und ist eine Glanzleistung an musikalischem Talent. Jede Menge schweißtreibender
Groove, jede Menge Spaß: Der Begriff “Power-Trio” trifft hier voll ins Schwarze. Von Muddy Waters, über Chuck Berry, alten Blues-Stücken bis
zu Rory Gallagher und natürlich den eigenen Songs ist live alles vertreten. Ehrliche
und handgemachte Rockmusik. Pure Emotionen, gepaart mit Spielfreude, einer
kräftigen Portion Dampf und dem „Blues´n Roll“ lassen jede Show zum Erlebnis
für Augen und Ohren werden.

Im Anschluss
betraten The Lateriser die Bühne: Die drei Musiker schafften es – wie nur
wenige Bands ihrer Altersklasse – bluesigen Hardrock mit Virtuosität, Groove
und Feeling zu vereinen und so ein generationsübergreifendes Publikum
anzuziehen. Man nehme eine ordentliche Portion vom Hardrock der guten alten
Schule. Dazu mengt man veredelten Blues und lässt das Ganze unter ständigem
Rühren mehrmals aufkochen und gibt noch eine Menge Herzblut dazu und fertig ist
der kernige Sound. Ein klasse Bluesrockabend, der in jedem Falle mehr Zuhörer
vertragen hätte.

Veranstalter: Alter
Gasometer e.V.

„Schlimmer als Knast“ – Jugendwerkhöfe in der DDR

Zum nächsten Blog-Artikel