GASO-PODCAST – Gedanken zum Gedenken… anlässlich der Zerstörung Dresdens am 13.02.1945

Samstag
13 Feb
2021

Unser zweiter Audio-Podcast beschäftigt sich mit dem Geschichtsträchtigen Tag des 13. Februar 1945. Zum Anlass des Jahrestages der Bombardierung Dresdens beschäftigen wir uns mit der Sprache des Dritten Reiches, denn sie war einer der Grundsteine, dass es damals soweit kommen konnte.

Gedanken zum Gedenken… anlässlich der Zerstörung Dresdens am 13.02.1945
Als Dresden im Chaos versank und tausende ihr Leben verloren, gelang es Viktor Klemperer mit seiner Frau, der als Jude den Deportationsbefehl erhalten hatte, die Flucht aus Dresden. Durch das Erzgebirge bis nach Falkenstein gelang es ihnen die Nazidiktatur zu überleben. Als Literaturprofessor hatte er besonders die sprachliche und damit einhergehend die menschliche Verrohung dokumentiert. Sein Buch „LTI – Die Sprache des dritten Reiches“, ist eine lesenswertes Dokumentation der Zeitgeschichte, welches uns Ursache und Wirkung der Naziideologie vor Augen führt. Mit freundlicher Genehmigung des Verlages haben die Jugendlichen der Zwickauer Geschichtswerkstatt eine Textauswahl aus dem Buch „Die Sprache des Dritten Reiches“ von Victor Klemperer ein Podcast erstellt.

.

Zu hören sind die Beiträge unseres Podcasts auf Anchor, Spotify, Google Podcast, Breaker, Pocket Cast, Radio Public und Copy RSS.

Mehr zu unseren Audio- und Video Podcasts gibt es hier.

Mehr Infos zum Thementag  „13. Februar 2021: Erinnern, um nicht zu wiederholen!“ gibt es unter https://13februar.dresden.de/de/.

Was passiert eigentlich im Historischen Dorf?

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Es gibt jetzt einen Gaso-Newsletter!

Zum nächsten Blog-Artikel