Das Kinderschutzkonzept des Alter Gasometer e.V.

Donnerstag
20 Mai
2021

Besonders in der jetzigen Zeit ist das Thema Kinderschutz sehr aktuell. Durch Lockdowns, soziale Distanz oder auch Quarantänesituationen kommt es zu mehr Problemen, wie häuslicher Gewalt oder psychischen Belastungen. Wir haben uns, als ein Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit vielfältigen Angeboten, wie Offenen Treffs und Streetwork, nun noch intensiver um das Thema gekümmert und ein Kinderschutzkonzept entwickelt.

Und auch die Politik ist nicht untätig geblieben, denn mit der Ergänzung um §8a des SGB VIII, ist ein wichtiger Schritt für den Kinder- und Jugendschutz in Kraft getreten. Der Gesetzgeber hat einen Rahmen geschaffen, der nun von den Verantwortlichen jeder Einrichtung in der Kinder- und Jugendhilfe gefüllt werden muss.

Diesen Schritt hat der Verein Alter Gasometer e.V. nun vollzogen. Mit der Erstellung und Veröffentlichung unseres Kinderschutzkonzeptes, haben wir als Einrichtung die institutionelle Vorgabe für fundierten und vernetzten Kinder- und Jugendschutz geschaffen. Unser Schutzkonzept hat 4 wichtige Säulen:

  1. Regelmäßige Informationen und Weiterbildungen aller Mitarbeiter*innen
  2. Verhaltenskodex als personelle Grundvoraussetzung
  3. Aktive Netzwerkarbeit im Netzwerk „Kindeswohl“ des Landkreises Zwickau
  4. Prävention und Information mit den Kindern und Jugendlichen in der Jugendarbeit des Vereins Alten Gasometer

Das Schutzkonzept ist ein weiterer Schritt zur Professionalisierung des Schutzes Kinder und Jugendlicher, vor Gewalt und sexuellen Missbrauch.

Unser komplettes Kinderschutzkonzept finden Sie hier zum Download.

Jugendbeiratswahl – beinahe vervierfachte Wahlbeteiligung!

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

GASO-PODCAST: Jugendarbeit in Zeiten von Corona

Zum nächsten Blog-Artikel