Erstes Werkstattgespräch im Alten Gasometer

Montag
05 Jul
2021

Teilhabe ist essenziell für einen gemeinnützigen Verein, wie den Alten Gasometer. Und so haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir die Menschen im Umfeld des Vereins besser einbinden können, sodass sie ihre Meinungen und Ideen einbringen können. Auf diese Weise entstand die Überlegung, das Werkstattgespräch ins Leben zu rufen. In zwangloser Runde treffen sich hier Vereinsmitglieder, Ehrenamtler, Mitarbeiter und Interessierte, um Anregungen und Stimmungsbilder zu Sammeln, aus denen vielleicht Projekte oder Veranstaltungen der Zukunft werden können.

Zum ersten Treffen versammelten sich unter dem Motto „Große Fahrt nach Terra Incognita“ 35 engagierte Menschen im Garten des Alten Gasometers. In schicker Deko, die an eine Seefahrt anlehnte, führe Sozialpädagoge Jörg Banitz aus unserem Jugendbereich durch den späten Nachmittag. Nach einer Kennenlernrunde zum Locker werden, ging es direkt zur Sache und es wurden verschiedene Ideen zusammengetragen und in Gruppen weiterentwickelt. Im Anschluss wurde gemeinsam gegrillt und es entstanden viele Gespräche, die den Teilnehmern ein besseres Kennenlernen ermöglichten.

Das erste Werkstattgespräch war ein guter Auftakt und sehr vielversprechend. Das Konzept ist voll aufgegangen und wir werden das Ganze natürlich fortsetzen.

Vielen Dank an alle, die dabei waren und den Seesportclub Zwickau e.V., welcher die passende Deko beisteuerte.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Gerhard Schöne – Familienkonzert

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Fachtag: Die Zukunft Sachsens

Zum nächsten Blog-Artikel