Solidarität mit der Ukraine – Friedensdemo in Zwickau

Dienstag
01 Mrz
2022

Heute fand auf dem Hauptmarkt in Zwickau eine Friedensdemonstration statt. Die gemeinsamen Botschaften waren „Solidarität mit der Ukraine“ und Frieden. Dies vereinte viele Menschen, die sonst politisch nicht immer einer Meinung sind. Insgesamt waren ca. 400 Menschen auf dem Zwickauer Hauptmarkt zusammengekommen, darunter auch viele junge Menschen und Familien. Es war bewegend, zu erleben, dass die Menschen vereint gegen den Krieg stehen. Angemeldet hatte die Demonstration der SPD Kreisverband Zwickau, jedoch folgten dem Ruf auch Vertreter anderer Parteien, wie der CDU, DIE LINKE und Bündnis 90/DIE GRÜNEN sowie auch Akteure aus der Zwickauer Zivilgesellschaft. Ebenso war Sven Dietrich von der Stadt Zwickau in Vertretung der Oberbürgermeisterin mit dabei. Viele Menschen hatten bunte Plakate gemalt und hielten ukrainische Flaggen hoch. Man sah man viele nachdenkliche Gesichter und hörte ebenso viele besorgte Stimmen unter den Teilnehmenden. Die Angst vor dem Krieg und die Fassungslosigkeit über das bisher Geschehene war immer präsent. Deshalb verband der Wunsch nach Frieden alle Anwesenden. Nach den Redebeiträgen löste sich die Demonstration langsam auf.

Im Anschluss kamen viele Menschen im Alten Gasometer zu einem Vernetzungstreffen zusammen. Hier konnte man sich austauschen und konkrete Hilfe planen. Mehr zum Treffen und zu konkreten Hilfsmöglichkeiten gibt es hier.

Veranstalter: SPD Kreisverband Zwickau

Solidarität mit der Ukraine – Vernetzungstreffen

Zum nächsten Blog-Artikel