Die 17 Nachhaltigkeitsziele

Freitag
04 Mrz
2022

Im Jahr 2015 wurde die Agenda 2030 verabschiedet und damit ein Fahrplan für die Weltgemeinschaft festgelegt, der sich an alle richtet. Mit „alle“ sind wirklich alle gemeint: die Regierungen, die Zivilgesellschaft, die Privatwirtschaft und die Wissenschaft.

Ziel ist es, die Zukunft nachhaltig zu gestalten, um weltweit ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. Die insgesamt 17 globalen Ziele umfassen ökonomische, ökologische und soziale Aspekte wie etwa Frieden oder hochwertige Bildung. (Mehr Informationen sind hier zu finden: https://www.bundesregierung.de/)

Im Rahmen der Orientierungswoche für die FSJler*innen des DRK fand in der Sportschule Werdau ein Projekttag zu den 17 Nachhaltigkeitszielen statt. Es beschäftigten uns besonders die Fragen: Was macht die derzeitige Lebensweise der Menschen mit uns und unserem Planeten? Warum muss unsere Lebensart geändert werden? Was kann ich tun, damit es besser wird?

Die FSJler*innen vom DRK sind vor allem im sozialen Bereich tätig. Ein Bereich, der nicht gleich mit Nachhaltigkeit assoziiert wird. Dabei stellen Gesundheit und Wohlergehen das dritte Zeil der insgesamt 17 Ziele dar. Häufig werden die einzelnen Bereiche getrennt voneinander gedacht und dadurch die Auswirkungen in ihrem Ausmaß verkannt.

Am Beispiel von fair gehandelten Mangos ließ sich zeigen, warum eine nachhaltige Lebensweise wichtig ist und welche Auswirkungen unser Konsumverhalten auf andere Menschen und Länder hat. Wenn sich alle beteiligen, können wir die 17 globalen Ziele bis 2030 erreichen. Acht Jahre sind nicht viel Zeit, aber genügend Zeit, um etwas zu verändern.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. 

SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE – Überwältigende Resonanz bei Spenden!

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Erik Lehmann im Bienenersatzverkehr

Zum nächsten Blog-Artikel