Erik Lehmann im Bienenersatzverkehr

Samstag
12 Mrz
2022

1984 in Leipzig geboren, in Zwickau groß geworden, in Dresden dann erfolgreiches Ensemble-Mitglied des Kabaretts „Herkuleskeule“ – und jetzt als Solokabarettist unterwegs. Der mehrfach preisgekrönte Erik Lehmann gönnt sich neben dem Künstleralltag die große Leidenschaft des Honigmachens. Als Mister Bien der deutschen Kleinkunstszene bringt er nun die Biene auf die Bühne und setzt klug und witzig seine gesellschaftspolitischen Stiche. Das Publikum bekam Lehmanns Paraderolle als Uwe Wallisch serviert, der die Rolle mit überraschenden und zwerchfellsträubende Erkenntnissen darbot: Warum greifen Imker im Spätsommer zur Windel? Wieso sollte Honig geimpft werden? Und weshalb geht eine Drohnenschlacht immer zu Ungunsten der Männer aus? Die Stimmung an diesem Samstagabend war super. Mit langem Beifall belohnte das Publikum im gut gefüllten Gasometer Lehmanns Programm. Zum Schluss gab es Bienenhonig aus der eigenen Produktion zu erwerben.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE – Überwältigende Resonanz bei Spenden!

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Solidarität mit der Ukraine – Friedenskundgebung und Vernetzungstreffen

Zum nächsten Blog-Artikel