Sach- und Futterspendensammlung für Haustiere von Geflüchteten

Mittwoch
23 Mrz
2022

Der Krieg tobt in der Ukraine. Viele Menschen haben alles verloren und sind aus dem Land geflüchtet. Dies meist nur mit einer Tasche, einem Koffer in denen sie das Wichtigste untergebracht haben. Die Welle der Hilfsbereitschaft ist groß. Das ist gut und sehr wichtig! Manch geflüchtete Familie nahm auch ihr Haustier mit. Dies sind meistens Hunde. Für diese Tiere möchten wir etwas tun. Denn auch sie leiden unter der Situation und sind großem Stress ausgesetzt.

Um auch ihr Überleben zu sichern wurde die Tierhilfe Zwickau gegründet. Wir sammeln für diese Tiere Sach- und Futterspenden. Vorrangig werden geflüchtete Tierhalter*innen in Zwickau und Umgebung versorgt bzw. unterstützt. Weitere Spenden sind für unsere Partnerstadt Volodymyr gedacht. Diese werden mit Hilfstransporten von Zwickau aus an ihr Ziel gebracht. Eine Koordination erfolgt dann über die Stadt Zwickau.

Dier erste Spendenaktion fand am 23. März statt. Ein großer Container wurde auf den Parkplatz am Alten Gasometer gestellt und Matthias Sawert von der Tierschutzpartei Zwickau erwartete die spendenwilligen Zwickauer*innen. Westsachsen TV war ebenfalls vor Ort, um zu berichten und den nächsten Spendensammeltermin anzukündigen. Am Samstag den 26. März 2022 werden erneut Spenden entgegen genommen.

Möchten Sie sich an dieser Spendenaktion beteiligen? Dann bitten wir, wegen einer besseren Koordination, um eine telefonische Voranmeldung.

Nutzen Sie bitte dafür folgende Telefonnummern 0375 / 21 09 88 60 oder 0176 / 87 09 89 56.

Genaue Informationen erhalten Sie unter https://tierhilfe-zwickau.de/aktuell

Veranstalter: Tierhilfe Zwickau / Tierschutzpartei Zwickau

In Erinnerung an Süleyman Taşköprü. Er wäre heute 52 Jahre alt geworden.

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Bubbleball & Co. …mittwochs sind wir wieder draußen!

Zum nächsten Blog-Artikel