GREGOR GYSI IM TALK MIT HANS-DIETER SCHÜTT

Mittwoch
08 Jun
2022

Von vielen bewundert, von einigen verschmäht, doch alle sind auf gewisse Art und Weise von Gregor Gysi fasziniert. Als Person, die über 30 Jahre der Deutschen Einheit mit erlebt und die verschiedensten Rollen angenommen hat, hat er auch viel zu erzählen. Vom Anwalt, Autor und Moderator zum Politiker und Familienvater. Politiker müssen etwas zu sagen haben, aber Reden kann auch gefährlich sein. Jeder Satz kann aus dem Zusammenhang gerissen, auf die Goldwaage gelegt und vom politischen Gegner bewusst fehlinterpretiert werden. Nichts ist so einfach wie man es gerne hätte, aber komplizierte Sachverhalte zu erklären ist ein wichtiger Teil Gysis Programm.

Am Mittwochabend berichtete er von seinem Leben, seinen Erfahrungen sowie Meinungen zu einigen aktuellen Themen und verschiedenen politischen Situationen. So erklärte er unteranderem, wie Kommunikation im politischen Betrieb funktioniert, warum die Abgeordneten nicht nach Professionalität aufgestellt werden, welche Redezeitbegrenzungen im Bundestag gelten, warum er sich in Talkshows vor allem an die Zuschauer wendet und weniger an die Mitdiskutanten, wie unterschiedlich Printmedien und Talkshows funktionieren und wie wichtig, aber auch wie schwierig es ist, Sachverhalte vereinfacht und zugleich korrekt darzustellen. Ein wirklich interessanter Einblick hinter die Kulissen des Politikbetriebs.

Mit einem ausverkauften Saal und einer angenehm-spannenden Veranstaltung, kann sich das Alte Gasometer nur für diesen Erfolg bedanken!

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Pressegespräch zum Sommerprogramm 2022 des Alten Gasometers

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Schüler kümmern sich um Wachsendes Gedenken in Nürnberg

Zum nächsten Blog-Artikel