Fachtagung „Raus in die Welt“ – Möglichkeiten und Chancen für Bildungsfahrten der Jugendarbeit in der Zwickauer Region

Mittwoch
29 Jun
2022

Die diesjährige Demokratiekonferenz beschäftigte sich in Form einer Fachtagung mit dem Thema Bildungsfahrten und Jugendbegegnung. Hintergrund: Die Situations- und Ressourcenanalyse „Zwickau Ticker“ hat ergeben, dass eine regelmäßige und wiederkehrende internationale Jugendbegegnung und das trägerübergreifende Durchführen von Bildungs- und Gedenkstättenfahrten in Zwickau kaum nachhaltig und strukturiert stattfinden. Gleichwohl sind dies aber wichtige Instrumente der gesellschaftlichen, politischen, demokratischen und sozialen Bildung. Daher soll die Förderung solcher Angebote für interessierte Träger in und um Zwickau verstärkt möglich sein! Die anwesenden 14 Personen aus Stadtverwaltung und Trägerlandschaft schaute vor allem auf die Möglichkeiten im Rahmen bestehender Städtepartnerschaften und nahmen die Tschechische Stadt Jablonec n. N. ins Blickfeld, mit der im Herbst dieses Jahres eine neue Kooperationsvereinbarung verabschiedet werden soll. Möglicher Bestandteil solle eine Jugendbegegnung im Jahr 2023 sein. Dazu gründet sich nun ein Arbeitskreis, der an der Planung und Umsetzung arbeitet.  Ebenso stellte das Fanprojekt Zwickau ein Best Practise Beispiel eine Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz vor, das als Vorbild für kommende Fahrten dienen soll. Fördermöglichkleiten dazu gibt es durch die Zwickauer Partnerschaft für Demokratie m Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ im Alten Gasometer Zwickau. Danke allen Beteiligten!

Zu den Ergebnissen unserer Umfrage! 

Das Thema klingt spannend? Eine Mitarbeit kommt in Frage? Bildungsfahrten sind gewünscht? Hier gibt es den Kontakt: demokratie@alter-gasometer.de

Erste Pride Party sorgt für Stimmung im Alten Gasometer

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Toleranz-Projekttage an der Humboldtschule

Zum nächsten Blog-Artikel