Spendengelder vom 1. Mai werden weitergereicht

Mittwoch
14 Sep
2022

Rund um den 1. Mai in Zwickau und den Aufmarsch des III. Wegs hatte sich ein breites und buntes zivilgesellschaftliches Bündnis unter dem Motto „Es gibt viele Wege Zwickau noch schöner zu machen, der III. ist es nicht“ gebildet. Eine Aktion war unter anderem die vom Alter Gasometer e.V. initiierte Spendensammlung für politisch aktive Vereine der Region, die ihren Wirkungskreis auch um Zwickau herum haben. Für jede/n Teilnehmer*in der Nazidemo wurden von lokalen Unternehmen, Privatpersonen und Vereinen fünf Euro und mehr gespendet. Mit diesen Spenden wurde unter anderem die großangelegte Kampagne unterstützt. Darüber hinaus sollen die Spenden nun in Projekte fließen, die beim Ausstieg aus der rechten Szene helfen, Opferberatung anbieten oder politische Bildungsarbeit leisten. Wir freuen uns, im Namen vieler Menschen und Akteur*innen aus Zwickau, je 710,61 € an die Opferberatung der RAA Sachsen und Different People e.V. weitereichen zu können.

Die Opferberatungshilfe der RAA Sachsen e.V. unterstützt damit Betroffene rechtsmotivierter und rassistischer Gewalt, deren Angehörige sowie Zeug*innen. Der Verein different people e.V. kümmert sich um den Aufbau einer Beratungs- und Kommunikationsstruktur für homo-, a-, bisexuell (-romantisch), trans- oder intergeschlechtlich lebende Menschen, deren Angehörige und alle Interessierten hier in der Region.

Historisches Markttreiben

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Andreas Kümmert Duo

Zum nächsten Blog-Artikel