Gedenken an die Opfer des NSU

Freitag
04 Nov
2022

Am 4.11.2011 gab es einen lauten Knall in der Frühlingsstraße in Zwickau. Danach kam ans Licht, was der Nationalsozialistische Untergrund angerichtet hatte. Zehn Menschen verloren ihr Leben und noch viele mehr litten und leiden noch heute darunter.

Bereits zum 5. Jahrestag des Bekanntwerdens dieses Verbrechens gestalteten die Sternendekorateure, eine Zwickauer Künstlergruppe, Gedenkbänke und tragen seither zum Erinnern und Gedenken bei. In dieser Tradition gedenken die Akteure rund um das Zwickauer Demokratie Bündnis mit den Gedenkbänken am Schumannplatz an:

Enver Şimşek
Abdurrahim Özüdoğru
Süleyman Taşköprü
Habil Kılıç
Mehmet Turgut
İsmail Yaşar
Theodoros Boulgarides
Mehmet Kubaşık
Halit Yozgat
Michèle Kiesewetter

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Projekttage mit den VW Auszubildenden: Interkulturalität verstehen

Zum nächsten Blog-Artikel