Offener Brief zum Kundgebungsgeschehen am 02.12.

Dienstag
29 Nov
2022

Mit Bekanntwerden des Auftritts des Faschisten Björn Höcke am Freitag in Zwickau erreichten uns in den letzten Tagen viele empörte Anrufe und Nachrichten sowohl aus dem Bündnis heraus, als auch von außerhalb. Das Zwickauer Demokratiebündnis hat dies zum Anlass genommen, die Quintessenz dieser Meldungen in einen offenen Brief zu formulieren, um den Anliegen vieler Menschen Ausdruck zu verleihen. Dieser offenen Brief wurde sowohl dem Landrat, als auch der Oberbürgermeisterin Zwickaus übermittelt, sind es doch die Personen, die ebenfalls besorgt um das Image der der Region sein sollten und die Verwaltungsspitze darstellen.

Sebastian Krumbiegel bei den Novembertagen

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Projekttage mit den VW Auszubildenden: Interkulturalität verstehen

Zum nächsten Blog-Artikel