Awareness-Workshop für Zwickauer Kultureinrichtungen

Dienstag
25 Jun
2024

Unterstützung von durch Gewalt oder Diskriminierung betroffener Personen. Aufklärung und Umgang mit diskriminierenden und gewaltausübenden Personen. Gäste, die nach einem Awareness-Konzept oder Awareness-Team verlangen und fordern, sensibler auf Diskriminierungsformen einzugehen und diese zu Erkennen. Das alles sind Themen, mit denen sich vor allem Kultureinrichtungen als öffentliche Orte vermehrt auseinandersetzen. Das Personal ist aber nicht selten damit überfordert.

Daher boten wir für Zwickauer Kultureinrichtungen, Kulturakteur*innen und interessierte Vereine einen Ganztags-Workshop an, der zu diesen Themen informiert, schult und Handwerkszeug verleiht.

Das Ziel war, inhaltliche und rechtliche Grundkenntnisse sowie einen Einblick über Strategien in

Diskriminierungsfällen zu erlangen und zu erfahren, was andernorts schon zu diesem Thema passiert.

Möglicherweise können so im Nachgang eigenständig handlungsfähige Awareness-Strukturen aufgebaut werden. Der Workshop gab erste Impulse, um intern oder bei Veranstaltungen Diskriminierung präventiv entgegenzuwirken, sowie in Fällen von Betroffenheit die Personen bestmöglich zu unterstützen.

Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch die Zwickauer Partnerschaft für Demokratie. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Fête de la Musique Zwickau 2024 - Das Fest der Musik 4

Fête de la Musique Zwickau 2024 – Das Fest der Musik

Zum vorhergehenden Blog-Artikel
Sommerferien: Den Wald entdecken 5

Sommerferien: Den Wald entdecken

Zum nächsten Blog-Artikel