Osterferienwoche: Schmiedekurs im Historischen Dorf Zwickau

Freitag
21 Apr
2017

Ein hell klingendes Schlagen schallt durch das Dorf, das
leise verschneit an einem Dienstag in Kälte lag. Ein präzise geführter Hammer
trifft immer wieder auf den glühend roten Stahl, welcher auf dem massiven Ambos
liegt. Funken sprühen, wenn der Blasebalg Luft um das Schmiedekoks bläst.
Nebenan knistert ein wärmendes Feuer sachte vor sich hin. Beim Schmiedekurs im
Historischen Dorf Zwickau entstand aus rohem Stahl wieder das Kreativste, was ein Schmiedefrischling innerhalb einer Woche zu schmieden vermag. Die
Ergebnisse können sich jedoch sehen lassen.

Neben der Schmiedekunst konnten
sich die Teilnehmer auch dem weiteren Aufbau des Dorfes widmen.
Entrindungsarbeiten sowie die Umfriedung des Dorfes standen auf der Agenda.
Auch der Lehmbackofen wurde zusammen mit Herrn Banitz weitergebaut. Dieses
Kleinprojekt steht unter der Obhut vom Gemeinsam Ziele erreichen e.V.

Auch wenn uns der Wettergott nicht sonderlich hold war, können wir doch erhobenen Hauptes
sagen, dass die Woche von einer Menge Spaß und viel guter Laune durchzogen war.
Unser Dank geht an den Schmied Christian Wehner, durch seine wunderbare Hilfe
dieses Projekt wohl nicht zustande kommen würde, an Laura Löffler, die sich
ehrenamtlich dazu bereiterklärt hat, diese Tage zu unterstützen und an den
Likedeeler e.V., welcher sich der Unterstützung im Dorf mit verschrieb.
Natürlich auch ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer sowie den hauptamtlichen
Mitarbeitern. Auf bald uns allen!

Aktuelles aus dem Dorf immer HIER.

Die Ferienwoche wurde finanziell unterstützt von:

Workshop zum Thema Jugendbeirat Zwickau

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Eröffnung der Tage für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region

Zum nächsten Blog-Artikel