Vortrag Ellen Esen

Dienstag
02 Mai
2017

“Rechte Strukturen in Zwickau: Früher und Heute”

Ellen Esen, Politikwissenschaftlerin aus Karlsruhe,
beschäftigte sich schon in den 90er Jahren intensiv mit rechtsextremen
Strukturen in der hiesigen Region. Da sie dies auch heute noch tut, ist sie
eine kompetente Ansprechpartnerin, wenn es darum geht, rechtsextreme
Ausprägungs- und Erscheinungsformen zu erkennen und zu benennen. Das hat Ellen
Esen auch an diesem Abend gemeinsam mit Freie Presse-Redakteur Jens Eumann
getan und dabei, wie es der Titel der Veranstaltung schon verrät, auch einen
Blick in die Vergangenheit der 90er Jahre geworfen. Vor allem vor dem
Hintergrund des NSU eine spannende und aufklärerische Zeitreise, der über 40
Interessierte in der Bibliothek der Westsächsischen Hochschule bewohnten.
Vielen Dank dafür an die WHZ!

Die Freie Presse berichtet dazu heute:

“Unsere Sicht ans Tageslicht” und SPÄTI

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Wildverwachsen Konzerte: Nick & June, Svavar Knútur 

Zum nächsten Blog-Artikel