Dorftage

Dienstag
20 Jun
2017

Was gibt es schöneres, als bei diesem sonnigen Wetter ein
paar Tage im Historischen Dorf zu verbringen. Richtig, nur sehr wenig. An den
drei Tagen im Dorf widmeten sich 20 Kinder der 2. bis 4. Klasse der
Nicolaischule Zwickau der Projektwoche Mittelalter und fanden sich dazu im „territorio
Zcwickaw“ ein.  In kleine Gruppen
aufgeteilt konnten sie dicke Stämme hobeln, ein neues Leitergolf bauen, nach
Likedeeler Art einige neue Seile herstellen oder auch durch Erd- und
Steinschichten Löcher für die großen Zaunspfosten graben. Das Leibliche Wohl
wurde durchaus nicht vernachlässigt und so hat eine der Gruppen am Dienstag
einen herrlichen Kesselgulasch gezaubert, den sich alle munden ließen. Ein
großes Dankeschön auch an den Sponsor der Grillereien am Donnerstag. Mit so
viel Stärkung und einer großen Portion an Freude ist das Dorf schon wieder ein
ganzes Stück gewachsen. Somit wollen wir uns auch nochmal bei den fleißigen
Helfern bedanken – die Ergebnisse können sich sehen lassen.

In diesen drei Tagen wurde jedoch nicht nur bis Mittag
gearbeitet. Nachmittags bekamen wir jeden Tag weitere Unterstützung durch
einige UmAs der örtlichen Einrichtungen. Zusammen mit freiwilligen Helfern
wurden die riesigen Trägerelemente des Haupthauses und der Torturmanlage
gehobelt, geschliffen und gekohlt. Mit vereinten Kräften wurden die
zentnerschweren Stämme vom Stapel auf die Böcke verfrachtet und da bearbeitet.
Nebenbei fanden kleinere Arbeiten an der Dorfflora und –fauna statt, um
weiterarbeiten zu können. Es wurde alles in allem viel geschafft, also möchten
wir auch hier wieder lobend auf die drei Tage zurückblicken. Vielen Dank!

Sommerfest des Freizeitclubs der Mobilen Behindertenhilfe

Zum nächsten Blog-Artikel