Jens Heinrich Claassen „kommt schon klar!“

Mittwoch
15 Jan
2020

Comedian Jens Heinrich Claassen stellte gleich zu Beginn die Frage in den Raum, ob ein Mann am Klavier oder an der Gitarre mehr Sexappeal hat. Und an beiden Instrumenten konnte er überzeugen. Die Wahl viel also schwer und am Ende war es mehr oder weniger unentschieden. Dennoch blieben der „dezente“ und oft wiederholte Hinweis auf seine Hotelzimmernummer und seinen Beziehungsstatus nicht von Erfolg gekrönt. Der Running Gag setzte augenzwinkernd auf die „Mitleidsschiene“ und bestätigte seine Aussage, dass er den Anspruch hat, lieb zu sein.

In seinem Programm „Ich komm‘ schon klar“ hatte Jens Heinrich Claassen sein Publikum eingeladen, mit ihm gemeinsam über all das zu lachen, worüber man sich zuhause allein die Augen ausweinen würde. Und das ist gelungen, denn der Comedian räumte so einige Lacher ab und das Publikum war gut gelaunt.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Gruppa Karl-Marx-Stadt und King Kreol

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Improvisationstheater mit der Theatergruppe „Yes oder Nie!“

Zum nächsten Blog-Artikel