Nils Heinrich probt den AUFSTAND

Freitag
26 Jun
2020

Am Freitag plante Nils Heinrich nichts weniger, als den Aufstand auf der Gasometer-Sommerbühne. Und zwar den Aufstand gegen nervenden gesellschaftlichen Pessimismus und gegen das mediale Aufbauschen von sensiblen Themen. Wie immer tut der eloquente Kabarettist das mit ausgewählten Kurzgeschichten und mit Songs, bei denen er sich selbst auf der Gitarre begleitet. Der gern gesehene Gast diverser Kabarettsendungen und Mann mit systemübergreifender Lebenserfahrung, hat sie: Neue Witze und neue Ohrwürmer. Und was harmlos beginnt entwickelt er in Seelenruhe zu Szenarien, die vordergründig spaßig sind, bei denen aber später die Pointe knallhart zuschlägt. Damit trifft er genau den Nerv der Zuhörer im Garten des Gasometers, die es ihm mit viel Applaus dankten.

Weiter geht es in unserem Sommerprogramm 2020 am Dienst den 30. Juni mit der französischen Komödie Die Wache. Am Donnerstag dem 2. Juli folgt dann eine mit dem Filmquiz eine Gasometer-Premiere und am Samstag dem 4. Juli wird Comedian Stefan Danziger mit seinem Programm „Was machen Sie eigentlich tagsüber?“ die Gartenbühne übernehmen.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Nerdquiz – „Was bitte ist ein XX-9 und tut das weh?“

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Stellmäcke und Michael Meikel Müller feiern „Opas Geburtstag“ und spielen „hinterm Mond“

Zum nächsten Blog-Artikel