Projekttage VW bringen wichtige Themen näher

Dienstag
30 Jun
2020

Die ersten zwei Projekttage des Jahres 2020 mit der Volkswagen Sachsen AG haben im VW Werk Mosel stattgefunden. Mit einer Gruppe von 20 Auszubildenden, im Alter zwischen 17 und 23 Jahren, setzten wir uns mit den Themen Heimat, weltweite Ressourcenverteilung, Flucht, Asyl und Mediennutzung auseinander. Hierbei übernahm das SAEK Zwickau einen Teil des Projekttages zum Thema „Fake News“. Mit Hilfe verschiedener Methoden, wie dem „Ressource Chair“ und dem lebendigen Buch – ein Geflüchteter erzählte seine Geschichte und beantwortete die Fragen der Anwesenden – wurde den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben die Themenfelder auf andere Art und Weise zu bearbeiten und neue Perspektiven zu erfahren. Außerdem setzten sich die Teilnehmer mit dem Thema Kommunalpolitik auseinander und konnten sich mit Themen beschäftigen, die sie für wichtig erachten. Im Anschluss daran beschäftigten sie sich mit diesen Themen und ersannen Ideen, wie man Probleme lösen kann und somit Veränderungen erreichen kann.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Stellmäcke und Michael Meikel Müller feiern „Opas Geburtstag“ und spielen „hinterm Mond“

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Neustart im Historischen Dorf

Zum nächsten Blog-Artikel