Der Jugendclub Kirchberg ist wieder am Start!

Dienstag
14 Jul
2020

Der Jugendclub Kirchberg öffnet wieder! Unter Trägerschaft des Vereins Alter Gasometer und nach den aktuellen Corona Hygienekonzepten können nun wieder regelmäßig Jugendliche in den Offenen Treff kommen. Am 10. Juli 2020 übergab der Hauptamtsleiter der Stadt Kirchberg Jens Prager die Schlüssel an den Geschäftsführer des Alter Gasometer e.V. Mario Zenner.

Nach der langen Suche einer geeigneten Mitarbeiterin bzw. eines geeigneten Mitarbeiters, ist der Verein Alter Gasometer nun fündig geworden. Zwischenzeitlich hatte eine Ehrenamtliche Mitarbeiterin den Betrieb am Laufen gehalten, doch die zeitlichen Anforderungen gehen über die Möglichkeiten eines ehrenamtlichen Engagements hinaus. Die neue Jugendclubleiterin Mandy Schicker ist nun voll motiviert und hat schon viele Ideen für den Offenen Treff im Kopf. Der Jugendclub soll gemeinsam mit den Jugendlichen verschönert und gestaltet werden. Dabei wird auch zusammen angepackt und zum Beispiel der Außenbereich auf Vordermann gebracht. Aber auch die Technik wird durch den Alter Gasometer e.V. überarbeitet, sodass der bisherige Name „Funkloch“ wohl bald nicht mehr passen wird, denn es wird z.B. freies WLAN geben. Wichtig bei allen Ideen und Plänen ist das Einbeziehen der Jugendlichen, denn letztendlich soll es ihr Jugendclub werden, in dem sie sich wohl fühlen.

Ansonsten finden niedrigschwellige Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie, ab September, auch wieder Schuljugendclubarbeit statt. Die Angebote ermöglichen das Treffen von Freunden, Kreativ- und medienpädagogische Angebote, Spiel- und Sportangebote, wie z.B. Fußballkicker, Billard, oder Brettspiele. Zusätzlich gibt es Gesprächs- und Hilfsangebote, Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung, Hausaufgabenhilfe und individuelle Förderung.

Ab September unterstützen die Arbeit eine Mitarbeiterin im Freiwilligenjahr sowie punktuell Ehrenamtliche und Honorarkräfte. Seit letztem Herbst ist bereits die Streetworkerin Elin Wolf, vom Verein Alter Gasometer, zwei Mal in der Woche auf Kirchbergs Straßen unterwegs.

Der Verein Alter Gasometer freut sich auf die neue Aufgabe und ist froh, dass die – kurzzeitig ins Wanken geratene – Finanzierung durch die Stadt Kirchberg abgefedert werden konnte. Ein großer Dank geht hier insbesondere an die engagierte Bürgermeisterin der Stadt Kirchberg Dorothee Obst welche sich sehr für die Jugendarbeit einsetzt.

Der neue Träger Alter Gasometer e.V. unterstützt beim Neustart tatkräftig und bringt Erfahrung aus 30 Jahren Jugendarbeit in Zwickau mit. Der Jugendclub Kirchberg wird in die Arbeit des Alten Gasometers eingebunden, aber natürlich ist er in erster Linie für die Jugendlichen in Kirchberg da. Auf die Lage vor Ort wird individuell eingegangen.

Start für den Neubeginn ist Montag, der 20. Juli 2020. Zunächst werden wieder regelmäßige Öffnungszeiten angeboten und gemeinsam mit den Jugendlichen an Projekten gearbeitet.

Wir freuen uns auf Euch! Kommt vorbei und habt eine schöne Zeit im Offenen Treff.

Wer nicht vorbeikommen kann, für den ist unser virtueller Jugendtreff weiterhin offen.

Vorstellung „Zwickau Ticker“

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Schwarze Grütze – „Vom Neandertal ins Digital“

Zum nächsten Blog-Artikel