Lichtgraffiti statt (Nicht-)Graffiti – Zwickau

Freitag
09 Okt
2020

Mit Licht malen – Beim „Lightpainting“ werden die Fotos mit einer langen Belichtungsdauer aufgenommen, damit genug Zeit zum Malen und Zeichnen besteht. Durch schwungvolle Bewegungen mit LED-Lichtern und  kreative Ideen entstehen auf langzeitbelichtete Fotos mystische Figuren in der Nacht und Schriftzüge für den Augenblick. Hinter den scheinbar einfachen Lichtmustern verbirgt sich viel Arbeit. Bereits für die Lokation- und Ideenfindung wird Zeit, Ausdauer und vor allem Ruhe benötigt. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten steigert sich das Resultat bei jedem weiteren Versuch. Allein durch das erste Ausprobieren mit diesem neuem Verfahren, im Rahmen der 2. Sächsische Nacht der Jugendkulturen 9./10. Oktober 2020, sind ausgefallene und einfallsreiche Fotoergebnisse entstanden.  Bei dem nächsten Versuch soll es Ziel sein, weiterhin mit den unglaublich vielen Möglichkeiten herum zu experimentieren.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

In Zusammenarbeit der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen e.V. | Sächsische Nacht der Jugendkulturen

ZWICKAU DAMALS UND HEUTE – DIE ÄNDERUNGEN DER WENDEZEIT

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Frank Lüdecke „Das Falsche muss nicht immer richtig sein!“

Zum nächsten Blog-Artikel