Bühne frei für den Kinderzirkus!

Samstag
24 Okt
2020

19. – 24.10.2020: 4 Workshops und nur 5 Tage Zeit – unter der Leitung von Swen Kaatz, Merlin Böttcher und Lara Kornmacher wurde in kürzeste von Zeit ein komplettes Zirkusprogramm auf die Bühne gezaubert. Passend zu dem Jahr der Industriekultur haben wir unser Zirkusprojekt an das Thema Natur und Technik angepasst. Ganz unter den Motto „Menschen-Maschinen-Mysterien“ gab es bei der Kreativität keine Grenzen.

Jeden Tag ging es nach einem kleinen Erwärmungsspiel auch gleich an die Arbeit. In den ersten zwei Tagen probierten die Kinder die verschiedensten Elemente wie Kugellaufen, Akrobatik oder Jonglage aus, um ein erstes Gefühl und vor allem die dazugehörende Technik zu entwickeln. Im Verlauf der Woche wurden schließlich die einzelnen Choreografien erstellt und schrittweise zu einem fortlaufenden Programm dazu gefügt. Am Samstag konnten Eltern, Großeltern und noch viele mehr konnten die Talente der Kinder bei der finalen Vorführung bewundern. Trotz kleiner Fehler hat jeder einzelner seine Kunststücke einwandfrei gemeistert. Für den zahlreichen Applaus am Ende der Premiere haben sich der Aufwand und das anstrengende Training definitiv gelohnt.

Unser nächstes Zirkusprojekt findet am 08.02.2021 bis 12.02.2021 statt.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Dieses Projekt wurde gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ( BMBF ).

Sarah Bosetti – „Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe!“

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Neu geschaffener Kommunaler Präventionsrat der Stadt Zwickau vorgestellt

Zum nächsten Blog-Artikel