Jindrich Staidel Combo – Klamauk vs. Jazz

Mittwoch
04 Mrz
2020

Es war schon tragisch, vier exzellente Jazzer, Polkisten sowie Komiker in einem kommen fast zum letzten Mal zusammen, um ihr Programm live zu zelebrieren, sind dabei zum ersten Mal in Zwickau und verfehlen dabei leider Besucherrekorde. War es schon die Ahnung von Corona, die die Leute fern hielt? Eines kann man aber sagen: Wer nicht dabei war, hat was verpasst!

Pro Haska kauderwelschte deutsch-tschechisch durchs Programm, schnodderte nur so ins Gesangsmikrophon und brillierte dabei nicht nur mit Humor, sondern vor allem musikalisch an Saxofon, Mundharmonika und Thermoskanne. Ein scheinbar gelangweilt auf dem Bühnenpodest sitzender Jindrich Staidel blies, wenn er dann dran war göttlich in Posaune, Flügelhorn und Bandleaderpfeife. Die blonbezopfte Manitschka Krausonova begeisterte nicht nur an Elektroorgel und Heimatluftverdichter sondern auch an Ausstrahlung und Gesangspassagen. Am Schlagwerk rührte Jiri Semtex die Stöcke und Besen im Takt und trieb die Jazz-Polka rhythmisch an. Alles in allem grandios und doch vorbei!

Aber es gibt Trost, denn die Combo geht nicht in die Schaffenskrise, sondern in eine kreative Konzertpause und Schöpfungsphase. Und die anwesenden Konzertbesucher werden wiederkommen, denn der anhaltende Applaus und die gehobene Stimmung an allen Tischen waren deutliche Indikatoren für beste Unterhaltung der ganz besonderen Art.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Die Seilschaft – altbekannte und neue Lieder

Samstag
29 Feb
2020

Seit über zehn Jahren touren sie wieder gemeinsam: Gundermanns Begleitmusiker. Zum Glück machen sie dabei auch regelmäßig im Alten Gasometer halt. Am „Schaltjahrtag“ lockten sie über 350 Fans in den kulturellen Rundbau an der Zwickauer Mulde und berührten das Publikum mit Gerhard Gundermanns leisen poetischen Balladen und rockten den Laden mit Gundis Gassenhauern. Christian Haase, der dabei die meisten Gesangsparts übernahm, gelang es, die Lieder so zu interpretieren, dass deren Spirit erhalten blieb und sie nicht nach fadem Coversong klangen. Er führte zudem unterhaltsam sowie tiefgründig zugleich durch den Abend und der Seilschaft gelang es die Gäste bis tief in die Nacht zu begeistern. Einige neue Songs der Seilschaft machten zudem Lust auf das nächste Konzert, welches voraussichtlich am 06. März 2021 im GASO stattfindet.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Lilly Among Clouds – Standing Ovations für eine große Stimme

Mittwoch
26 Feb
2020

Gänsehautmomente am laufenden Band lieferte Lilly Among Clouds im Alten Gasometer. Mit einer extrem gefühlvollen und mitreißenden Stimme überzeugte sie das Publikum scheinbar mühelos. Und auch zwischen den Songs gewann sie die Gäste mit ihrer menschlichen und sympathischen Art für sich. Sie selbst war gerührt vom Publikum und bedankte sich immer wieder für den schönen Abend in der tollen Location. Sie fasste es zusammen mit: „Musik machen ist so ein bisschen wie Liebe: Wenn man sie teilt wird sie mehr.“ und sagte zum Publikum, dass es schön ist, dass sie soetwas wie den Alten Gasometer haben und sie hofft, dass die Menschen das auch nutzen.

Auch wenn viele ihrer Lieder eher ruhig sind, gab es trotzdem Gelegenheit zum Mitsingen. Dafür hat sie sogar die Bühne verlassen und sich direkt zum Publikum begeben. Die Gäste dankten es ihr zum Schluss mit stehenden Ovationen und einer langen Schlange am Merchandise-Stand. Lilly gab Autogramme und plauderte lange mit den Fans. Auch einige Mitarbeiter des Alten Gasometers ließen sich hinreißen, die ein oder andere CD zu kaufen.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Mensch bleiben mit Christoph Sieber

Freitag
14 Feb
2020

Christoph Sieber hält seinen Landsleuten den Spiegel vor. Es geht um uns und unser Leben – und damit ist nicht das Leben der Anderen gemeint. Wir alle sitzen im selben Gefährt, das im Zweifel auch noch eine schlechte Ökobilanz hat – und diesen Karren bekommt man nur gemeinsam aus dem selbst produzierten Dreck. Christoph Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit. Was wären die Deutschen schon ohne ihre dekadenten Karren? Ohne übermäßige Pünktlichkeit, Fleiß, Korinthenkackerei und ohne zwei Wochen Malle im Jahr? Immerhin wären wir noch „die Guten“, findet er jedenfalls. Schließlich gehen wir zwar auf Kreuzfahrt und verpesten die Umwelt, den Müll trennt der gute Deutsche dabei aber natürlich trotzdem. Die Stimmung an diesem Freitagabend war super. Mit langem Beifall belohnte das Publikum im ausverkauften Gasometer Siebers Programm „Mensch bleiben“.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Sarah Lesch

Donnerstag
13 Feb
2020

Ihre frische, unbefangene Art tut wohl, sie schreibt aus dem Herzen für die Welt, ruft dazu auf, einfach mal zu machen, nichts aufzuschieben, mutig zu sein. Morgen ist vielleicht schon alles anders, morgen sind wir vielleicht gar nicht mehr hier…

Die Songpoetin aus Leipzig singt nicht nur über die Liebe, das Leben und ihre Familie, sie thematisiert auch immer wieder gesellschaftspolitisch Relevantes in ihren Songs. Bekannte, und auch neue Lieder, aus ihrem im Frühjahr erscheinenden Album “Der Einsamkeit zum Trotze”, kamen am Abend zum Einsatz und das gut aufgelegte Publikum konnte sich noch auf eine Zugabe freuen. Ein tolles Konzert mit einer besonderen Sängerin.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Solar Fake & Versus

Samstag
08 Feb
2020

Seit 12 Jahren stehen SOLAR FAKE für volle Tanzflächen und Melodien, die sich sofort in die Gehörgänge einnisten. Treibende Elektrobeats, tranceartige EBM-Sounds und diese Wahnsinnsstimme von Sven Friedrich prägen sich ein. Ein gemischtes Song-Spektrum erwartete die Zuhörer, das von roher Wut bis hin zu zarter Empathie reicht. Der Live-Auftritt der Band bot den Besuchern, auch visuell, ein unvergessliches Konzerterlebniss im gut gefüllten Gasometer.

Kurzfristig war die Band Versus statt Adam Is A Girl eingesprungen als Support. 2001 mit dem Ziel gegründet, aus eigenen Vorstellungen Musik zu schaffen – ist Versus eine musikalisch vielfältig angesiedelte Band aus der Nähe von Dresden, deren Wurzeln unüberhörbar im elektronischen Bereich liegen. Dennoch ignorieren Versus jegliche Schubladen und erschaffen dadurch einen eigenen und zudem vielfältigen Sound.

Veranstalter: InMove GmbH

Improvisationstheater mit der Theatergruppe „Yes oder Nie!“

Mittwoch
22 Jan
2020

Der grundsätzliche Unterschied zum traditionellen Theater ist ganz einfach der, dass Improvisationstheater sehr viel persönlicher ist. Die Schauspieler erschaffen Charaktere und Situationen durch Interaktion. Das Publikum wird einbezogen, sei es durch Vorgabe eines Themas oder durch Entscheidungen über den weiteren Handlungsverlauf.

Die fünf gut aufgelegten Darsteller, samt einem Musiker am Piano, präsentieren ihre Show, in dem die Spontanität Einmaliges schafft.
Nach dem Ausruf „5-4-3-2-1-los“ setzten die Mitwirkenden die teils recht verrückten und kuriosen Ideen und Wünsche des Publikums
im Handumdrehen um. So wechselten ruhige und tragische Momente ab mit schnellen und komischen Szenen.

Ein toller Theaterspaß, der am 18. Märzund am 20. Mai an gleicher Stelle im Alten Gasometer eine weitere Aufführung erfährt.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Jens Heinrich Claassen „kommt schon klar!“

Mittwoch
15 Jan
2020

Comedian Jens Heinrich Claassen stellte gleich zu Beginn die Frage in den Raum, ob ein Mann am Klavier oder an der Gitarre mehr Sexappeal hat. Und an beiden Instrumenten konnte er überzeugen. Die Wahl viel also schwer und am Ende war es mehr oder weniger unentschieden. Dennoch blieben der „dezente“ und oft wiederholte Hinweis auf seine Hotelzimmernummer und seinen Beziehungsstatus nicht von Erfolg gekrönt. Der Running Gag setzte augenzwinkernd auf die „Mitleidsschiene“ und bestätigte seine Aussage, dass er den Anspruch hat, lieb zu sein.

In seinem Programm „Ich komm‘ schon klar“ hatte Jens Heinrich Claassen sein Publikum eingeladen, mit ihm gemeinsam über all das zu lachen, worüber man sich zuhause allein die Augen ausweinen würde. Und das ist gelungen, denn der Comedian räumte so einige Lacher ab und das Publikum war gut gelaunt.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Gruppa Karl-Marx-Stadt und King Kreol

Samstag
28 Dez
2019

Es hat alles mit einem Duo begonnen, heute sind sie mittlerweile eine fünfköpfige Combo mit einem Faible für „Russendisko“ und „Balkanpop“ mit Ska-, Latin- und Funkeinflüssen. Schnell überzeugten sie die Konzertgäste im Alten Gasometer mit extrem groovy Sounds und eingängigen Beats. Ihre Instrumente dabei: Bassbalalaika, Gitarre, Posaune, Trompete, Saxophon und Schlagzeug. Es wird getanzt und das Publikum ist in Nullkommanichts mit dem „Balkanfieber“ angesteckt. Zuvor hatte die Leipziger Band King Kreole den Rock’n’roll für sich und das Publikum wiederentdeckt. Die Band spielt frühe Klassiker von Chuck Berry, Elvis und anderen Rock’n’Roll-Größen, angereichert mit Beat, Garage, Surf- und so einigen Eigenkompositionen. Man sah den drei Musikern den Spaß an, bei dem was sie tun und das überträgt sich auch auf das Publikum im Saal. Rock’n’roll Rhythmen sind ansteckend und wirken. Danke für diese tolle Party zwischen den Feiertagen!

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Engel in Zivil & Horseless Riders

Donnerstag
26 Dez
2019

Ihren ersten Auftritt hatten die Engel in Zivil zu Ostern 2002 in Ehrenfriedersdorf, im Jugendverein „Schachtclub“ und seitdem ging es bei den Jungs immer höher hinaus – auch auf die großen Bühnen. Hier treffen deutsche Texte auf kernige Rockmusik und Onkelz-Feeling. Es waren zahlreiche zum Feiern bereite Besucher im Saal des Alten Gasometers, die es sich nicht nehmen ließen, die Lieder der Band lautstark mitzusingen. Das zeigt wieder: Eine authentische Band, mehr braucht man nicht für einen gelungenen Abend zum 2. Weihnachtsfeiertag. Für ein kleines Kontrastprogramm sorgten zuvor die „Horseless Riders“ mit einem musikalischen Abstecher ins Erzgebirgische und Rock mit Country.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.