Think Ahead! – Film-, Tanz-, Schauspiel-, Audioworkshop

Montag
19 Okt
2020

Wie könnte es hier in 25 Jahren aussehen? Wie soll unsere Zukunft aussehen und wie können wir sie beeinflussen? Wie entwickelt sich die Gesellschaftsstruktur? Welche Wünsche hast du? Welche angestrebten Ziele und damit verbundenen Sorgen oder Möglichkeiten, Hindernisse zu überwinden?

Zu dieser Thematik veranstalten wir 5 Workshops:

  • 1. Storytelling / Schreib-Workshop (jeden Donnerstag, 27.08. – 19.10.) |
    ORT: Alter Gasometer e.V.

Blockveranstaltungen:

  • 2. Schauspiel-Workshop (1. und 2. Herbstferienwoche, 19. – 28.10.) |
    ORT: Mondstaubtheater e.V.
  • 3. Tanz-Workshop (1. und 2. Herbstferienwoche, 19. – 28.10.) |
    ORT: Mondstaubtheater e.V.
  • 4. Audio-Workshop (1. und 2. Herbstferienwoche, 22. – 30.10.) |
    ORT: Alter Gasometer e.V. und SAEK Zwickau
  • 5. Film-/Foto-Workshop (2. Herbstferienwoche, 26. – 30.10.) |
    ORT: Alter Gasometer e.V. und SAEK Zwickau
  • Ziel ist es die Workshops in einem Kurzfilm darzustellen.

Anmeldungen oder Nachfragen bei: Diana Freydank im Jugendtreff (diana.freydank@alter-gasometer.de oder 0375 / 2772121)
Anmeldeformular: hier

Alter: ab 14 Jahre

Teilnahmegebühr EINMALIG FÜR ALLE VON 5 WORKSHOPS!
(Hinweis: Wir helfen auch bei Antragstellungen im Jobcenter)

Gefördert wird das Projekt von:
Kulturraum Vogtland- Zwickau
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Jugendarbeit ist wieder möglich, aber es müssen ein paar Sachen beachtet werden. Wir bitten Sie deshalb, sich an unsere Hygienehinweise und Abstandsregeln zu halten. Das komplette Hygienekonzept finden Sie hier.

Kinderzirkus

Montag
19 Okt
2020

Als Anknüpfung an unser Projekt im Jahr 2019 „Was soll der Zirkus? – Geschichte der Philosophie“ dreht sich im Herbst 2020 alles um das Leben der Arbeiter*innen während der industriellen Entwicklung. Es werden gesellschaftliche und soziale Strukturen beleuchtet und vermittelt.

Workshop 1: Akrobatik
In dem Akrobatik-Workshop widmen wir uns der Körperbeherrschung und Geschicklichkeit. In diesen individuellen und auf die Person bzw. Gruppe abgestimmten Workshop für Turnen & Akrobatik bringen wir die turnerischen Ziele der TeilnehmerInnen auf die richtige Bahn.

Workshop 2: Jonglage
In dem Jonglage-Workshop widmen wir uns der Bewegungskunst. Die TeilnehmerInnen lernen u.a. Balljonglage und Tuchjonglage (je nach Alter), die ersten Grundlagen der Akrobatik und spezielle Künste mit dem Diabolo und/oder Devilstick. Das Jonglieren bei uns ist für Anfänger sowie für Fortgeschrittene. Schwingen, werfen, balancieren und einfach mal Frei spielen.

Workshop 3: Clownerie
Die Stimme ist laut und klar oder auch zart. Die Kleidung ist groß oder zu klein, bunt und irgendwie anders. Weshalb das so ist? Dieser Frage und verschiedensten Antwort-Möglichkeiten wird sich der Workshop widmen, während wir die visuelle Komödie mit Bezug auf die damalige Arbeitswelt ergründen.

Workshop 4: Kulissenbau
Dieser Workshop ist eine spezielle Aktion des Zirkusprojektes für alle Interessierten hinter der Bühne. Unser Tischler, Sozialpädagoge sowie hauptverantwortliche MitarbeiterInnen werden, zusammen mit den Teilenehmern interessante Tipps und Tricks in Sachen Bühnenbild & Kulissenbau vermitteln.

Die Workshops finden im Saal, im Jugendbereich und teilweise im Garten (bei schönen Wetter) statt.

Anmeldungen oder Nachfragen bei: Diana Freydank im Jugendtreff (diana.freydank@alter-gasometer.de oder 0375 / 2772121)
Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Künstlerischer Leiter: Swen Kaatz

Alter: 3-15 Jahre

Jugendarbeit ist wieder möglich, aber es müssen ein paar Sachen beachtet werden. Wir bitten Sie deshalb, sich an unsere Hygienehinweise und Abstandsregeln zu halten. Das komplette Hygienekonzept finden Sie hier.

Einen Augenblick Bitte!

Dienstag
22 Sep
2020

Leider müssen wir die Veranstaltung aus gesundheitlichen Gründen absagen.
Wir bitten um Verständnis,
Euer Team des Alten Gasometers


Fotografieren lernen ist eine tolle Möglichkeit, der Welt mit anderen Augen zu begegnen und auch für Kinder und Jugendliche spannend zum Austausch mit anderen. Die folgenden 4 thematisch zwar zusammenhängenden, jedoch praktisch grundlegend unterschiedlich gestalteten Teilworkshops werden von den TeilnehmerInnen aktiv mitgestaltet, wodurch die Entstehung einzigartiger Endprodukte gesichert ist.

1.0 Analoge Fotografie
2.0 Basis Workshop Kamera
3.0 Fotografie mit Smartphones und
4.0 Ausstellung

Für diesen Workshop ist es nicht so entscheidend, dass du eine teure Spiegelreflexkamera besitzt. Bring einfach mit, was du hast und wir schauen uns das gemeinsam an. Wir beschäftigen uns aktiv mit Technik und Handhabung der Kameras, Kameratypen und befassen uns mit dem Inhalt, dem Sinn und den Möglichkeiten der Fotografie zur Dokumentation sowie als künstlerisches Medium. Themen sind die Bewertung von Licht, Bildgestaltung und das Verhalten bei der Fotografie.

Zum ersten Termin werden weitere Termine mit den Teilnehmern gemeinsam festgelegt festgelegt.
(Der Workshop geht insgesamt bis Dezember 2020.)

Bei gutem Wetter fotografieren wir einige Motive draußen. Bitte bringt dafür je nach Wetterlage feste Schuhe und ggf. eine Jacke mit.

Team:

Helge Gerischer, Fotograf, Zwickau
Christopher Taudt, Blogger, Fotograf, Zwickau
Diana Freydank, Kultur- & Medienpädagogin, Fotografin, Zwickau/Leipzig

Alter: ab 14 Jahren

Gebühr: 10 € (EINMALIG bis Ende Dezember. Wir helfen bei Antragstellungen im Jobcenter)

Bei Interesse schreibt gerne eine Mail an: diana.freydank@alter-gasometer.de oder ruft an:
Tel.: 0375 / 277 21 21. Zur Anmeldung: hier

Gefördert wird das Projekt von:
Kulturraum Vogtland- Zwickau
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Think Ahead! – Storytelling / Schreibworkshop

Donnerstag
17 Sep
2020

Du schreibst gerne Geschichten?
Wir zeigen euch wie man aus Ideen eine spannende Geschichte entwickelt.
Bei diesem Workshop stellen wir uns folgende Fragen: Wie könnte es hier in 25 Jahren aussehen? Wie soll unsere Zukunft aussehen und wie können wir sie beeinflussen? Wie entwickelt sich die Gesellschaftsstruktur?

Welche Wünsche hast du? Welche angestrebten Ziele und damit verbundenen Sorgen oder Möglichkeiten, Hindernisse zu überwinden?

Zu dieser Thematik veranstalten wir 5 Workshops:

  • 1. Storytelling / Schreib-Workshop (jeden Donnerstag, 27.08. – 19.10.) |
    ORT: Alter Gasometer e.V.

Blockveranstaltungen:

  • 2. Schauspiel-Workshop (1. und 2. Herbstferienwoche, 19. – 28.10.) |
    ORT: Mondstaubtheater e.V.
  • 3. Tanz-Workshop (1. und 2. Herbstferienwoche, 19. – 28.10.) |
    ORT: Mondstaubtheater e.V.
  • 4. Audio-Workshop (1. und 2. Herbstferienwoche, 22. – 30.10.) |
    ORT: Alter Gasometer e.V. und SAEK Zwickau
  • 5. Film-/Foto-Workshop (2. Herbstferienwoche, 26. – 30.10.) |
    ORT: Alter Gasometer e.V. und SAEK Zwickau

Ziel ist es die Workshops in einem Kurzfilm darzustellen.

Anmeldungen oder Nachfragen bei: Diana Freydank im Jugendtreff (diana.freydank@alter-gasometer.de oder 0375 / 2772121)
Anmeldeformular: hier

Alter: ab 14 Jahre

TN-Gebühr: 20,00 € (EINMALIG FÜR ALLE VON 5 WORKSHOPS)
(Wir helfen bei Antragstellungen im Jobcenter)

Gefördert wird das Projekt von:
Kulturraum Vogtland- Zwickau
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Poetry Slam – Sächsische Meisterschaft 2020

Donnerstag
10 Sep
2020

Seit Samstag steht nun auch der diesjährige Sieger der Sächsischen Meisterschaft 2020 fest. Zum ersten Mal spielte sich die Sächsische Meisterschaft im Poetry Slam in Zwickau ab. Dazu bekamen die zehn besten Poetry Slammer*innen aus Sachsen die Ehre, ihre poetischen und ausdrucksstarken Texte auf der Gasometerbühne zu präsentieren und kämpften darum, ins Finale des alljährlichen Poesiewettstreits vorzudringen. Bewertet wurden die Künstler*innen von zufällig auserwählten Zuschauern, die Punkte von 1 bis 10 in die Luft hielten. Bereits in der Vorrunde ragte mit 44.0 Punkte Jonas Galm aus dem Gartenzaun Slam Dresden hervor. Auch Annabell Clemen und Boris Flekler kämpften um die Gunst des Publikums mit und durften ihrem zweiten Text in der Finalrunde vorführen. Nach einer knappen Entscheidung ging Jonas Galm als Gewinner mit dem Titel nach Hause und qualifizierte sich als Vertreter Sachsens für die deutschsprachige Meisterschaft.

Slammer*innen, die an den Abend auf der Gasometerbühne dran teilnahmen:

  • Für den Topic Slam Leipzig: Inke Sommerlang (Leipzig)
  • Für den Echo Slam Chemnitz: Jessy James la Fleur (Görlitz)
  • Für den Regio Slam Aaltra Chemnitz: Elina Matthes (Neuhausen)
  • Für den Livelyrix Poetry Slam Dresden: Lilith Diringer (Dresden)
  • Für den Livelyrix Poetry Slam Leipzig: Boris Flekler (Leipzig)
  • Für den Geschichten übern Gartenzaun Slam Dresden: Jonas Galm (Leipzig)
  • Für den FG Slammt Slam Freiberg: Florian Schwenk (Chemnitz)
  • Für den Fabrik Funk Slam Görlitz: Lea-Marie Nieter (Weißwasser)
  • Für den Brandsätze Slam Zwickau: Annabell Clemen (Leipzig)
  • Für den Slovoroh Slam Zittau: Nicki Jacob (Leipzig)

Die Stimmung trotzdem super und die Texte abwechslungsreich, mal ernst, politisch und emotional, dann wieder humorvoll.

Wir freuen uns auf die Deutschsprachige Poetry-Slam-Meisterschaften! Diese wurde nun auf Grund der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben und findet in Düsseldorf statt.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. und Brandsätze Poetry Slam in Zwickau

Mister X

Freitag
28 Aug
2020

Letzte Schulwoche – letzte Chance … für aufregende Ferienerlebnisse. Das Motto: „Die Jagd nach Mister X“ analog, digital und Spezial „Untergrund“! Ob mit Stadtplan, oder App es ging in dieser Woche turbulent und oft auch temporeich zur Sache. Wer schafft es in der vorgegebenen Zeit „Agent X“ zu stellen? Dieses Unterfangen hat 7 junge Menschen von Dienstag bis Freitag auf Trab gehalten und auch die Spielleitung. Als Reflexion sei das Zitat einer Mitspielerin genannt…“Zum Abschluss gibt’s noch Pizza, geiler kann der Tag nicht werden!“.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Think Ahead! – Storytelling / Schreibworkshop

Donnerstag
27 Aug
2020

Du schreibst gerne Geschichten?
Wir zeigen euch wie man aus Ideen eine spannende Geschichte entwickelt.
Bei diesem Workshop stellen wir uns folgende Fragen: Wie könnte es hier in 25 Jahren aussehen? Wie soll unsere Zukunft aussehen und wie können wir sie beeinflussen? Wie entwickelt sich die Gesellschaftsstruktur?

Welche Wünsche hast du? Welche angestrebten Ziele und damit verbundenen Sorgen oder Möglichkeiten, Hindernisse zu überwinden?

Zu dieser Thematik veranstalten wir 5 Workshops:

1. Storytelling / Schreib-Workshop (jeden Donnerstag, 27.08. – 19.10.) |
ORT: Alter Gasometer e.V.

Blockveranstaltungen:

2. Schauspiel-Workshop (1. und 2. Herbstferienwoche, 19. – 28.10.) |
ORT: Mondstaubtheater e.V.
3. Tanz-Workshop (1. und 2. Herbstferienwoche, 19. – 28.10.) |
ORT: Mondstaubtheater e.V.
4. Audio-Workshop (1. und 2. Herbstferienwoche, 22. – 30.10.) |
ORT: Alter Gasometer e.V. und SAEK Zwickau
5. Film-/Foto-Workshop (2. Herbstferienwoche, 26. – 30.10.) |
ORT: Alter Gasometer e.V. und SAEK Zwickau

Ziel ist es die Workshops in einem Kurzfilm darzustellen.

Anmeldungen oder Nachfragen bei: Diana Freydank im Jugendtreff (diana.freydank@alter-gasometer.de oder 0375 / 2772121)
Anmeldeformular: hier

Alter: ab 14 Jahre

TN-Gebühr: 20,00 € (EINMALIG FÜR ALLE VON 5 WORKSHOPS)
(Wir helfen bei Antragstellungen im Jobcenter)

Gefördert wird das Projekt von:
Kulturraum Vogtland- Zwickau
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

Bildungsfahrt unserer Geschichtswerkstatt nach Berlin

Montag
24 Aug
2020

Unter dem Motto: „30 Jahre deutsche Einheit, Spuren der Diktatur…“ fuhren die Jugendlichen der Geschichtswerkstatt zu einer Bildungsfahrt in die Gedenkstätte Berlin –Hohenschönhausen. Auf dem Programm standen ein Projekttag im ehemaligen Stasiuntersuchungsgefängnis mit Zeitzeugen, eine virtuelle Mauertour in das Berlin der 80er via TimeRide, ein Besuch in der Gedenkstätte Plötzensee sowie ein Abstecher ins sogenannte Spionagemuseum und der Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße. Ziel war es eine umfassende Einführung in das Überwachungs- und Repressionssystem der SED Diktatur zu erhalten. Allein die 5 Stunden in Hohenschönhausen haben einen nachhaltigen Eindruck bei allen Teilnehmer*innen hinterlassen. Die kommenden Arbeiten der Geschichtswerkstatt beinhalten die Recherche und Darstellung des Stasi-Systems in Zwickau, z.B. die Darstellung aller bekannten Stasiobjekte oder Immobilien in der Stadt. (das sind schon allein über 60…)
Ausstellung inklusive.

Mehr Infos zum Projekt gibt es hier.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Dieses Projekt wurde gefördert von der Sächsische Jugendstiftung und der Zwickauer Partnerschaft für Demokratie.

Survival-Training

Montag
24 Aug
2020

Eine der effizientesten Varianten, um die Natur in ihrer ganzen Kraft zu erleben, ist Survival-Training. Gemeinsam mit 15 Kindern und Jugendlichen führte der Weg diesmal in Richtung Wildnis, wo die Teilnehmenden von einem Wildnistrainer grundlegende Überlebensstrategien kennenlernen und ausprobieren durften. Unterschlüpfe bauen, Feuer entfachen, Wasser auftreiben, Essbares sammeln. Es wurde mit allem gearbeitet, was der Wald und die Umgebung bieten. Innerhalb von drei Tagen entwickelten sich aus  den anfangs unerfahrenen Teilnehmern waschechte junge Überlebenskünstler. Der Workshop war ein großer Erfolg und wir können mit Freude verkünden, dass auch im nächsten Jahr wieder ein Projekt in diesem Rahmen, im Historischen Dorf stattfinden wird.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.
In Kooperation mit: Diakonie Stadtmission Zwickau e.V. und MeKoSax GmbH/SAEK Zwickau

Dieses Projekt wurde gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ( BMBF ).

Fotografie-Workshops

Mittwoch
19 Feb
2020

In der 2. Winterferienwoche veranstalteten wir drei Fotografie-Workshops: Die TeilnehmerInnen lernten zuerst, welches Potential in einer digitalen Spiegelreflexkamera steckt und wie sie die Möglichkeiten nutzen, um Fotos zu machen. Der Fokus lag nicht nur auf den technischen Features wie Belichtungsprogramme, Bildgestaltung durch Blende und Verschlusszeit, Autofokus und Schärfentiefe. Außerdem schärften sie ihren Blick für das Besondere und hatten die Möglichkeit ihre Umgebung mit anderen Augen zu sehen. Den Auftakt am Montag übernahm ein Workshop zum Thema „TableTop-Fotografie„, der Stillleben in den Mittelpunkt rückte. Dabei wurde unter anderem mit Lichtquellen experimentiert, um die Szenen mit verschiedenen Lichtstimmungen zu versehen. Der zweite Kurs am Dienstag widmete sich dem Thema „Die Welt im Spiegel„. Am Mittwoch ging es letztendlich um respektvolle Fotografie, mit dem Titel: „Auf Augenhöhe„.

Inhalte der Workshops waren das Finden geeigneter Motive für die Fotoerstellung, das Nutzen verschiedener Lichtquellen für die Fotoerstellung,  Ausleuchtung und Hintergründe, Aufbau des Motiv-Arrangements, Kennenlernen nützlicher Accessoires, Geeigneter Einsatz von Schärfe und Unschärfe sowie eine konstruktive Bildbesprechung.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Zum Beitrag von TV Westsachsen.