Newcomer Night Light mit R@DH@D

Samstag
11 Jul
2020

Zur Newcomer Night ist der Nachwuchs an der Reihe – und zwar R@DH@D. Das ist eine Band, die aus jungen Musikern des Zwickauer Konservatoriums besteht. Mit den beiden 19-jährigen Lilli-Chiara Köppe am Mikrofon und Jakob Maas an den Tasten sowie dem sechzehnjährigen Schlagzeuger Christian Schmidt, stehen drei junge kreative Zwickauer auf der Bühne des Alten Gasometers. Leider war das Wetter wankelmütig und kühl, weshalb wir vom Garten in den Saal wechseln mussten. Doch das tat der Stimmung keine Abbruch.

Das Programm der jungen Künstler reicht von deutschsprachigen Songs über englische Balladen bis hin zu lässigem Rock und Pop. Sie boten ein breites Spektrum an Musik. Das Ganze machten sie sehr gekonnt und mit Experimentier-Freude bei einigen Stücken. Es war gute, handgemachte Musik mit einer tollen Stimme von Lilli. Dazu gab es herzlichen und wohlverdienten Applaus von den Gästen.

Weiter geht es in unserem Sommerprogramm 2020 am Dienstag dem 14. Juli mit der Doku Anders essen – Das Experiment. Und schon am Donnerstag stehen wortgewandte Köpfe beim Poetry Slamauf der Bühne. Am Samstag dem 18. Juli folgt dann mit Fridolin Farbenfroh – „Zebra und Papagei“ ein musikalisches Kinderprogramm am Nachmittag und am Abend gibt es mit Schwarze Grütze – „Vom Neandertal ins Digital“ bissigen Humor beim Kabarett für die Großen. Für alle Veranstaltungen gibt es noch Karten! 

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Sommerprogramm: Partystimmung mit Happy Feeling

Samstag
13 Jun
2020

Zuhause im Zwickauer Land steht „Happy Feeling“ nun bereits seit über 25 Jahren auf der Bühne und sie sind außerdem unterwegs in der gesamten Republik. Geplant war das Konzert für einen schönen Sommerabend im Garten des Alten Gasometers. Heute genießt das Publikum den Abend allerdings im Saal – zu unbestimmt wahren leider die Wetterprognosen.

Happy Feeling, das ist Musik für gute Laune und mit einer bunten Mischung aus Swing, Rock & Pop und A-Cappella-Gesang ebenso wie Partyhits der letzten Jahrzehnte. Hier stimmt nicht nur die Genrevielfalt sondern auch das Können. Da heißt es tanzen und zwischendurch kühle Getränke im Schankwagen im Garten holen. Nach der Hälfte des Konzerts, verbunden mit einer kurzen Pause, holten die Musiker die Gäste im Garten ab und im Gänsemarsch ging es musikalisch mit dem bekannten „Olsenbandenthema“ wieder in den Saal. Das war ein richtig stimmungsvoller Abend.

Es waren allerdings noch ein paar Stühle frei, deshalb möchten wir natürlich gerne noch darauf hinweisen, was in den nächsten Wochen noch kommt. Weiter geht es in unserem Sommerprogramm 2020, nach dem Kino Casablanca am 16. Juni mit dem Film Narziss und Goldmund, am Samstag den 20. Juni mit dem Sächsischen Klarinetten-Trio.

Also nicht vergessen: Tickets sichern!

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Jindrich Staidel Combo – Klamauk vs. Jazz

Mittwoch
04 Mrz
2020

Es war schon tragisch, vier exzellente Jazzer, Polkisten sowie Komiker in einem kommen fast zum letzten Mal zusammen, um ihr Programm live zu zelebrieren, sind dabei zum ersten Mal in Zwickau und verfehlen dabei leider Besucherrekorde. War es schon die Ahnung von Corona, die die Leute fern hielt? Eines kann man aber sagen: Wer nicht dabei war, hat was verpasst!

Pro Haska kauderwelschte deutsch-tschechisch durchs Programm, schnodderte nur so ins Gesangsmikrophon und brillierte dabei nicht nur mit Humor, sondern vor allem musikalisch an Saxofon, Mundharmonika und Thermoskanne. Ein scheinbar gelangweilt auf dem Bühnenpodest sitzender Jindrich Staidel blies, wenn er dann dran war göttlich in Posaune, Flügelhorn und Bandleaderpfeife. Die blonbezopfte Manitschka Krausonova begeisterte nicht nur an Elektroorgel und Heimatluftverdichter sondern auch an Ausstrahlung und Gesangspassagen. Am Schlagwerk rührte Jiri Semtex die Stöcke und Besen im Takt und trieb die Jazz-Polka rhythmisch an. Alles in allem grandios und doch vorbei!

Aber es gibt Trost, denn die Combo geht nicht in die Schaffenskrise, sondern in eine kreative Konzertpause und Schöpfungsphase. Und die anwesenden Konzertbesucher werden wiederkommen, denn der anhaltende Applaus und die gehobene Stimmung an allen Tischen waren deutliche Indikatoren für beste Unterhaltung der ganz besonderen Art.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Die Seilschaft – altbekannte und neue Lieder

Samstag
29 Feb
2020

Seit über zehn Jahren touren sie wieder gemeinsam: Gundermanns Begleitmusiker. Zum Glück machen sie dabei auch regelmäßig im Alten Gasometer halt. Am „Schaltjahrtag“ lockten sie über 350 Fans in den kulturellen Rundbau an der Zwickauer Mulde und berührten das Publikum mit Gerhard Gundermanns leisen poetischen Balladen und rockten den Laden mit Gundis Gassenhauern. Christian Haase, der dabei die meisten Gesangsparts übernahm, gelang es, die Lieder so zu interpretieren, dass deren Spirit erhalten blieb und sie nicht nach fadem Coversong klangen. Er führte zudem unterhaltsam sowie tiefgründig zugleich durch den Abend und der Seilschaft gelang es die Gäste bis tief in die Nacht zu begeistern. Einige neue Songs der Seilschaft machten zudem Lust auf das nächste Konzert, welches voraussichtlich am 06. März 2021 im GASO stattfindet.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Gruppa Karl-Marx-Stadt und King Kreol

Samstag
28 Dez
2019

Es hat alles mit einem Duo begonnen, heute sind sie mittlerweile eine fünfköpfige Combo mit einem Faible für „Russendisko“ und „Balkanpop“ mit Ska-, Latin- und Funkeinflüssen. Schnell überzeugten sie die Konzertgäste im Alten Gasometer mit extrem groovy Sounds und eingängigen Beats. Ihre Instrumente dabei: Bassbalalaika, Gitarre, Posaune, Trompete, Saxophon und Schlagzeug. Es wird getanzt und das Publikum ist in Nullkommanichts mit dem „Balkanfieber“ angesteckt. Zuvor hatte die Leipziger Band King Kreole den Rock’n’roll für sich und das Publikum wiederentdeckt. Die Band spielt frühe Klassiker von Chuck Berry, Elvis und anderen Rock’n’Roll-Größen, angereichert mit Beat, Garage, Surf- und so einigen Eigenkompositionen. Man sah den drei Musikern den Spaß an, bei dem was sie tun und das überträgt sich auch auf das Publikum im Saal. Rock’n’roll Rhythmen sind ansteckend und wirken. Danke für diese tolle Party zwischen den Feiertagen!

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

FELIX MEYER & PROJECT ÎLE

Samstag
16 Nov
2019

Wow. Was für ein wundervoller Abend mit Felix Meyer und seiner Band project île. Seit nunmehr 10 Jahren erspielt sich Felix Meyer mit seiner bewegten europäischen Straßenmusikgeschichte, irgendwo abseits der poppigen Plattenfirmen und der platten Popmusik, eine immer wichtiger werdende Nische zwischen internationalem Chanson, Poesie und Systemkritik, Lagerfeuer, Lebenslust und Liebesballaden. Dazu begleiten ihn die vielseitigen Musiker seiner Band project île mit einer Mischung aus Jazz, Folk, Chanson, Montuno und Musette. Sie schaffen es damit nach Belieben, den Inhalt der Texte zum Tanzen zu bringen oder doppelt und dreifach zu unterstreichen.

Bereits zum vierten male gastiert Felix auf unserer Bühne und berührte die begeisterten Zuschauer diesmal mit vielen seiner neuen Stücke vom aktuellen Album „Die im Dunkeln hört man doch“. Wie immer geht es darauf um fast alles: um Gerechtigkeit und Gitarrensoli, Fantasie und Fantastereien, Zwischenmenschlichkeit, Reisen, Reime und Reibung, um den Schutz der Schwachen vor den Starken, Küsse unter Sternen, um das Herzklopfen und den Tod, einen Tag oder ein ganzes Leben im Wald, um Pazifismus und Poesie. Nach knapp 2,5 Stunden toller Musik mit vielen bewegenden Momenten hinterließ er die Zuschauer mit einem Lächeln im Gesicht und einer Melodie auf den Lippen in eine trübe Novembernacht.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Leoniden mit BLVTH & Blond

Donnerstag
07 Nov
2019

Die Ankündigung hatte nicht übertrieben: Die Leoniden gehen ab wie eine Rakete! Im ausverkauften Haus ließen sie den Fans kaum eine Pause und trieben von der ersten Minute an die Stimmung von einem Höhepunkt zum nächsten. Zuvor sorgte schon der Supportact BLVTH für die richtige Atmosphäre. Die Chemie zwischen dem Publikum und den sympathischen Jungs aus Kiel auf der Bühne stimmte einfach und der Saal kochte. Die hymnenhaften Indierock-Refrains sorgten für kräftiges Mitsingen und die Up-Beats brachten die Menge als Ganzes zum springen. Eine besondere Überraschung war der Gastauftritt der Band „Blond“. Die beiden Schwestern von Kraftklub-Frontmann Felix Kummer erschienen Elfengleich im Tütü auf der Bühne und Bassist Johann sorgte für die tiefen Töne. Das stieß auf pure Begeisterung und wurde nur noch vom Stagediving inklusive Instrument getoppt. Ein grandioses Konzert mit herausragenden Künstlern und einen Publikum, was man sich nicht besser wünschen kann. Gerne wieder!

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Kissin‘ Dynamite & Black Rain

Mittwoch
30 Okt
2019

Letzte Woche Mittwoch beehrte uns die Band Kissin‘ Dynamite mit klassischem Heavy Metal. Stimmungsvoll eingeleitet wurde der Abend mit der Supportband Black Rain. Beide Bands wussten genau, was zu tun ist, um den Zuschauern im gut gefüllten Saal eine Show vom aller feinsten zu bieten. Ob Alt oder Jung, alle sprangen zum Rhythmus und sangen mit, was das Zeug hielt. Kissin‘ Dynamite hatte auch einiges an Extras bereit, um den Zuschauern richtig einzuheizen. Unter anderem spielten sie Lieder mit der Sängerin Anna Brunner, die Mitglied in der Symphonic-Metal-Band Exit Eden ist. Außerdem legte der Frontmann eine beeindruckende Show auf die Bühne, ob im kaiserlichen Umhang mit Zepter oder schwingender Band-Fahne oder bei ruhigen Liedern am Klavier. Das Piano wurde extra auf die Bühne geholt, um neben den ganzen härteren Tönen einen Ausgleich zu schaffen. Dabei hatten viele Headbanger und tanzende Groupies die Chance, sich zwischendurch ein bisschen auszuruhen und Energie aufzuladen, für die nächsten Lieder zum abrocken. Alles in allem ein cooler Abend für die alten, wie auch neuen Heavy-Metal- und Hard-Rock-Fans.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Die Killerpilze & Machete Dance Club

Freitag
25 Okt
2019

Die Münchner Punk-Band „Die Killerpilze“. Jo Halbig (Gesang und Bass), Fabian Halbig (Schlagzeug) und Max Schlichter (Gitarre und Gesang) haben nach 17 Jahren im Musik-Business und neun Studioalben beschlossen, dieses Jahres einen Schlussstrich zu ziehen – zumindest einen vorläufigen. Man möchte sich in den nächsten Jahren allem Widmen, was in den letzten Jahren liegengeblieben ist, die Band jedoch auf keinen Fall auflösen. Verabschiedung, ohne noch einmal ordentlich auf die Pauke zu hauen? Das geht nicht. So geht es mit der “Die Besten und Letzte Show in…”-Tour durch Deutschland mit einer Station auch im Alten Gasometer. Mit einer Mischung aus klugen, ironisch-gesellschaftskritischen Texten und harten Gitarrenriffs entwerfen sie hier Rock-Hymnen, die nichts an Authentizität, Mut, Sprachwitz und Breitenwirksamkeit verloren haben. Die mitreißende Bühnenshow endete mit mehreren Zugaben und die Band nahm sich nach dem Konzert ausgiebig Zeit für ihre Fans und stand für Fotos und Autogramme bereit.

Mit der ebenfalls aus München stammenden Band Machete Dance Club haben sich Musiker gefunden, die schon in verschiedenen Bandprojekten Erfahrungen gesammelt haben. Mit einer knalligen Mischung aus 80s-Sounds, harten Riffs und poppig- eingängigen Vocals erspielen sich MACHETE DANCE CLUB seit ihrer Gründung im Frühjahr 2018 eine immer größer werdende Fangemeinde. Einflüsse aus Alternative Rock, Metal und Funk verweben die Musiker zu einer energetischen Show, die sich auf der Bühne entlädt. Einen überraschenden Gastauftritt im Gasometer hatte der Sänger von Annisokay, Dave Grunewald, der die Bühne für einen Song mit den Jungs zusammen rockte.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Jadu

Mittwoch
09 Okt
2019

Martialisches Auftreten, Uniformen und eine Symbolik, die an finstere Zeiten erinnert. Steht hier eine gefährliche Band auf der Bühne? Man könnte es denken, aber es lohnt hier einen Blick hinter die Fassade zu werfen. Denn ähnlich wie Rammstein oder Laibach benutzen sie die totalitäten Elemente als Stilmittel und zur Provokation. Und so rütteln tiefgründige Texte auf und verführen kraftvolle Klänge, die einen ebenso gewagten Stilmix bilden. Die Band nenn es „Military Dream Pop“. Jadu legten einen überzeugenden Auftritt hin und das Publikum war dementsprechend angetan. Es belohnte die Band am Merchandisingstand und Sängerin Jadula Laciny ließ es sich nicht nehmen mit den Gästen ins Gespräch zu kommen. Jadu wollen wiederkommen und der ein oder andere neugierige Gast ging als neuer Fan nach Hause.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.