3 Wände – 6 Filme – Eine Kurzfilmtour durch Zwickau!

Donnerstag
05 Sep
2019

Ein ungewöhnlicher Filmabend sorgte für Leben in der Zwickauer Innenstadt. An drei verschiedenen Orten wurden per Beamer Filme an Hauswände geworfen und wer wollte konnte einfach zuschauen und dabei sein – ganz ohne Eintritt. Der erste Ort war der Parkplatz des EDEKA-Marktes beim Schloss Osterstein. Schon hier sammelte sich eine beachtliche Menge an Zuschauern, die sich zum Teil auf der Wiese niederließen und für Picknickatmosphäre sorgten. Nach zwei Filmen zogen sie zur zweiten Location weiter. Am Schotterparkplatz gegenüber der ARCADEN war man dann mitten in der Stadt und es gab reichlich Interesse von Passanten, die auch fragten, was das denn hier sei. Manche blieben und schlossen sich den Zuschauern an. Die Kurzfilme waren dabei abwechlungsreich und mal ernst, mal humorvoll. Dementsprechend war die Stimmung ruhig und entspannt. Die meisten Menschen waren dabei sehr auf die Filme fokussiert und schauten aufmerksam hin. Zur dritten Station ging es dann zum Studierendenwohnheim an der Haltestelle Zentrum. Getränke und Technik waren dabei mit dem Bollerwagen mit dabei und Strom für den Beamer gab es von freundlichen Anliegern. Vielen Dank dafür! Insgesamt waren ca. 170 interessierte Menschen dabei, und das waren so einige mehr als erwartet. Wir freuen uns, dass das neue Konzept so gut angenommen wurde und überlegen schon, wie man es fortsetzen kann.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Stadt Zwickau

SPÄTI Open Air Kino

Mittwoch
24 Mai
2017

Trotz Regen und trotz Kälte bleibt Ihr uns treu! 200 Gäste
bei der Neuauflage des SPÄTI Open Air Kino im Schlobigpark

Dank des Alten Gasometers, der GGZ und des Jugendfilmdienst
konnten wir auch diesem Jahr unser Open-Air-Kino veranstalten. Die FANS kamen pünktlich
zum Start und chillten trotz feuchter Wiese und ein wenig Frischlichkeit auf
dem grünen Nass und gaben sich dem thematisch eher deepen Film „10
Milliarden-wie werden wir alle satt?
“ hin. Hinzu kommt, dass die eher trist
wirkenden Hochbeete nun durch die Boys und Girls der Essbare Stadt Zwickau in
neuen und nutzbaren Glanz erstrahlen. Wer Bock hat mit zu wirken soll sich
eingeladen fühlen und die Beete mit pflegen. Also gießen und jäten.

Bis dahin und nicht vergessen,

EINFACH MAL MACHEN