Pippo Polina am Gasometer

Donnerstag
02 Nov
2017

1. November 2017: Pippo Polina

Und am Ende zog er durch die Reihen …

… Der sizilianische Liedermacher Pippo Polina gastierte
bei uns und der italienische Funke sprang über  – er sang, erzählte
Anekdoten aus seinem Leben und mischte in seinem Konzert gekonnt Stücke aus
seiner Anfangszeit, die viele Besucher schon lange nicht mehr gehört hatten mit
neuen Stücken aus der Gegenwar

t. Es war ein tolles Konzert.

Als Pippo am Ende durch den

Saal zog und das Publikum zum
Singen animierte, stellte er

fest, dass er zu 80% Frauenstimmen hörte und nur
20% Männerstimmen. Di

es könnte zum einen natürlich daran liegen, dass weit aus
mehr Frauen im Saal waren als Männer – aber vielleicht war es einfach ein
geschickter Schachzug, die Männer zum Singen zu Motivieren. Denn beim direkten
Stimmenvergleich wollten dann die Männer nicht so einfach klein beigeben.

MACHISME!