Zwickau zeigt Herz mit 4000 Menschen auf dem Hauptmarkt

Sonntag
28 Jan
2024

Es versammelten sich heute rund 4.000 Menschen, um gemeinsam ein klares Statement GEGEN HASS, MENSCHENVERACHTUNG, RASSISMUS UND DISKRIMINIERUNG abzugeben. Dieses beeindruckende Zeichen war gleichzeitig eine kraftvolle Botschaft FÜR WELTOFFENHEIT, DEMOKRATIE UND MENSCHENWÜRDE. Die Menschen kamen zusammen, vereint durch den Wunsch nach einer toleranten und vielfältigen Gesellschaft. Transparente mit inspirierenden Botschaften gegen Hass und für eine offene Welt prägten das Bild. Es war eine Demonstration der Solidarität, die zeigte, dass die Gemeinschaft entschlossen ist, sich gegen jede Form von Hass und Diskriminierung zu stellen. Ein besonderer Dank geht an die rund 4.000 Menschen, die sich aktiv an dieser Demonstration beteiligten. Ihre Präsenz und ihre Stimmen sind ein lebendiges Zeugnis dafür, dass die Werte von Weltoffenheit, Demokratie und Menschenwürde in unserer Gesellschaft fest verankert sind. Gemeinsam haben sie gezeigt, dass Solidarität und Zusammenhalt stärker sind als Hass und Vorurteile. Insgesamt war diese Demonstration ein inspirierendes Ereignis, das Hoffnung und Zuversicht verbreitet. Möge das Engagement der Gemeinschaft weiterhin dazu beitragen, eine Welt zu formen, in der Hass und Diskriminierung keinen Platz haben und in der die Grundwerte der Menschlichkeit immer im Mittelpunkt stehen. Vielen Dank an euch alle für eure Teilnahme und euer klares Bekenntnis zu einer besseren Welt.

Veranstalter: Zwickau zeigt Herz

Fotos: André Leischner | andreleischner.de

KEIN BOCK AUF NAZIS mit LOIKAEMIE, THE MOVEMENT, BUBONIX, PESTPOCKEN & THE RUNNINGS

Samstag
27 Jan
2024

Nach dem u.a. 100 Kilo Herz im vergangenen Jahr schon gut vorgelegt hatten, war das zweite KEIN BOCK AUF NAZIS Konzert im Alten Gasometer Zwickau schon Wochen zuvor ausverkauft gewesen. Kein Wunder, denn neben der guten Erinnerung an das letzte Jahr, konnten wir mit LOIKAEMIE einen außergewöhnlichen Headliner präsentieren.

Doch damit nicht genug, denn bereits mit der ersten Band, THE RUNNINGS aus Leipzig, kam Bewegung in den Saal. Und die hörte bis zum letzten Ton des Konzertes auch nicht wieder auf. Das Publikum bewies Kondition, denn die 5 Bands spielten allesamt lange Sets und Headliner LOIKAEMIE legte mit 90 Minuten noch einen drauf! Doch zunächst sorgten als zweite Band des Abends die PESTPOCKEN für die Definition eines Punkkonzerts. Es war absolut nichts zu vermissen. Nach diesem Abriss ging es nach kurzer Umbaupause auch schon mit BUBONIX weiter, die etwas härtere Klänge anschlugen. Gefolgt von THE MOVEMENT, welche im Anzug die Bühne betraten und so erstmal völlig aus Reihe fielen. Musikalisch passte es aber perfekt, denn sie lockerten die Stimmung als vorletzte Band nochmal auf und ließen die Leute ordentlich feiern. Doch dann gab es kein Halten mehr, denn LOIKAEMIE holten das letzte bisschen Kondition aus der pogenden Masse, die wie ein Ozean im Saal hin und her schwappte. Textsicher wurden die Songs mitgesungen und an politischen Statements herrschte kein Mangel.

Mit diesem Abend wurde wieder mal ein starkes Zeichen gesetzt und der Andrang zeigt: Zwickau hat KEIN BOCK AUF NAZIS!

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Fotos: Alter Gasometer e.V. | Ben Ulke 

Pittiplatsch auf Reisen

Samstag
13 Jan
2024

60 Jahre sind nun schon seit seinem ersten Fernsehauftritt 1962 im „Abendgruß“ des Sandmännchens vergangen. Zu aller Freude treibt er aber nach wie vor seinen Unfug. Nicht nur auf dem Bildschirm, sondern auch auf Tournee.

Und so stattete er zusammen mit seinen Freund*innen Schnatterinchen, Herr Fuchs & Frau Elster, Mischka und Moppi dem Alten Gasometer Zwickau einen Besuch ab.

Die liebevoll inszenierte Puppentheater-Aufführung sorgte für ein ausverkauftes Haus und viel Freude bei jung und alt.

Veranstalter: Show-Express Könnern

EOFT – EUROPEAN OUTDOOR FILM TOUR 2023

Samstag
16 Dez
2023

Abenteuer, Sport und viel Emotion: das erwartete die Zuschauer im Alten Gasometer. Auch dieses Jahr brachte uns die EOFT wieder spannende Beiträge mit. So sahen wir Sophie Planque, eine Fotojournalistin, auf ihrem Weg mit dem Rad von Alaska nach Feuerland, Weltklasse Alpinsport und den Mountainbike-Film „The Nine Wheels“, in dem sich eine Schweizer Familie nicht ihrem Schicksal ergibt, sondern beweist, dass Zusammenhalt Hoffnung schenkt und so Grenzen überwinden kann. Michi Wohlleben und Lukas Hinterberger feierten derweilen auf dem Salbitschijen (2985m) eine alpinistische Weltpremiere. Mit offenen Mündern und schierem Unglaube verfolgten die Zuschauer*innen dann den Film „972 Breakdowns“, in dem sich fünf Kunststudent*innen mit ihren Ural-Motorrädern auf den Weg nach New York begaben.

Veranstalter: Moving Adventures GmbH

Sascha Lange liest: „Depeche Mode – LIVE“

Dienstag
28 Nov
2023

Ende November stand im alten Gasometer mal kein Kino auf dem Programm. Stattdessen war Sascha Lange bei uns zu Besuch. Es war DAS EVENT für alle Depeche-Mode-Fans. Der Autor unterhielt das Publikum zunächst mit spannenden Einblicken und Fakten in die Anfänge der Band. Diese brachten die Fans ins Schwelgen in Erinnerung an ihre Jugend. So bekamen wir auch in Form von bildlicher Untermalung die vielen doch sehr unterschiedlichen Styles der Zeit und Band zu Gesicht. Auch Videos, Radiointerwies und, mit viel Herzblut geschriebene, Briefe blieben uns nicht vorenthalten.

Veranstalter: IN MOVE KONZERT- UND  KULTURPRODUKTIONEN GMBH

BUNDESWETTBEWERB JUGEND MUSIZIERT 2023

Freitag
02 Jun
2023

Jugend musiziert ist einer der renommiertesten und größten Wettbewerbe für junge Musiker*innen in Europa. Auf drei aufeinander aufbauenden Wettbewerbsebenen finden jährlich Regional-, Landes- und ein Bundeswettbewerb statt. Für die 60. Ausgabe von Jugend musiziert haben sich rund 20.000 junge Musikerinnen und Musiker zwischen sechs und 27 Jahren angemeldet. Der Bundeswettbewerb fand vom 25. Mai bis zum 2. Juni statt. Gastgeberstadt warZwickau mit Unterstützung von mehreren Städten in der Umgebung: Werdau, Meerane und Reichenbach im Vogtland. Auch der Alte Gasometer war dabei ein Wertungsort. Die Wettbewerbe für Gitarre (Pop) und Drum-Set (Pop) fanden im Saal statt.

Veranstalter: Deutscher Musikrat e.V. |  www.jugend-musiziert.org 

Foto: Sabine Siemon | Oliver Borchert

Theaterpremiere: Gift. Eine Ehegeschichte

Donnerstag
09 Feb
2023

Am 9. Februar fand im Saal des Alten Gasometer die Premiere des Stückes „Gift. Eine Ehegeschichte“ des Theaters Plauen-Zwickau statt. Vor etwa 60 Zuschauern wurde das Stück von zwei Schauspieler*innen aufgeführt.

Im Stück geht es um eine Frau und einen Mann, die sich nach mehr als 10 Jahren am Grab ihres gemeinsamen Kindes wieder treffen. Auf dem Friedhof wurde der Boden verseucht und die Toten sollen umgebettet werden. Während die beiden auf den Friedhofsverwalter warten, stehen sie sich lange Zeit gegenüber. Wie lebt jeder mit seinem Schmerz? Was führen die beiden für ein Leben? Zwischen Trost und Trauer, Annäherung und Abrechnung schwingen die Szenen der Wiederbegegnung und zeigen ein Paar, das sich noch einmal mit dem Geschehenen konfrontieren muss, um vielleicht im Leben nach dem Leben anzukommen.

„Mit ihrem wunderbaren Dialog über zwei Menschen, die erst ein Kind verloren haben, dann sich selbst und dann einander, trifft Vekemans direkt ins Herz“, heißt es in der Jurybegründung für den Taalunie Toneelschrijfprijs, den die Autorin 2010 für „Gift“ erhielt. Dieser Preis wird in den Niederlanden jährlich für die beste Inszenierung der vergangenen Spielzeit vergeben.

Zum Theaterstück:

Ein Stück von Lot Vekemans Deutsch von Eva Pieper und Alexandra Schmiedebach

  • Regie Joanna Lewicka
  • Bühne Aleksander Janas
  • Kostüme Marta Góźdź
  • Dramaturgie Isabel Stahl
  •  Mit Claudia Lüftenegger und Daniel Koch
  • Aufführungsrechte Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs-GmbH, Berlin, www.kiepenheuer-medien.de


Veranstalter: Theater Plauen-Zwickau

2022 in Bildern – Eine Achterbahnfahrt!

Dienstag
27 Dez
2022

Das Jahr geht dem Ende entgegen und leider ist es wiederum keines ohne Sorgen. Auf die eine Krise folgt die nächste. Wie so viele andere auch, musste und muss sich der Verein Alter Gasometer auf die Lage einstellen. Doch es gab auch viele Lichtblicke 2022, denn viele Highlights konnten wieder stattfinden und so einige waren auch richtig gut besucht.

Alle Höhepunkte des Jahres zu nennen würde hier den Rahmen sprengen, aber es gab zum Beispiel die zweite Fête de la Musique, Ferienprogramme mit vielen Ausfahrten und Workshops, zwei Dorffeste im Historischen Dorf, den zweiten CSD Zwickau, die Sommerbühne, Tanzt in den Mai, endlich wieder das Warmup zum Stadtfest, das erste Funkloch Open Air, die Novembertage, den Gaso Hardcore Bash und so einiges mehr. Alles genau nachzulesen in unserem Blog.

Wir freuen uns, dass – besonders gegen Ende des Jahres – auch wieder viele Gäste den Weg zu unseren Kulturveranstaltungen gefunden haben, die es in der ersten Jahreshälfte durch noch bestehende Corona-Beschränkungen sehr schwer hatten.

Genießt unseren fotografischen Jahresrückblick und freut Euch auf ein fulminantes Jahr 2023, denn auch hier wird es wieder viele tolle Veranstaltungen und Aktionen geben.

Wir danken allen, die uns in dieser Zeit unterstützt haben und weiter unterstützen. Der Alten Gasometer e.V. engagiert sich weiter und bleibt am Ball.

Euer Team des Alter Gasometer e.V.

Workshop „Emotionale Stadt“ Futurium Berlin

Samstag
29 Okt
2022

Der Workshop befasste sich mit der Stadt der Zukunft und den Blick der Jugendliche auf ihren Lebensraum und deren Bedürfnissen. In den 3 Workshoptagen, entstanden so verschiedene Gruppenarbeiten der 13 Jugendlichen aus Zwickau und dem Landkreis. Inhaltlich projizierten sie ihre Hauptbedürfnisse (auch die emotionalen) per Stop-Motion Animation, für eine menschengerechte Stadt bzw. Dorfgemeinschaft. Mobilität und Gemeinsinn spielten die Hauptrolle. Ein Besuch und Gespräch mit der NGO „Oxfam“ und deren globalen Arbeitsfeld waren genauso Teil der Ferienfahrt, wie der Besuch der Holocaustgedenkstätte und der Ausstellung „Topografie des Terrors“. Mit dieser Ferienfahrt ist es uns gelungen eine Gruppe von Jugendlichen für globale Zusammenhänge und regionaler Geschichte zu sensibilisieren. Die weitere Arbeit an regionalen Themen und Projekten ist in Planung.

Eine emotionale Stadt – Kinder und Jugendliche arbeiten in einem Citizen Science Projekt, aktiv an der Stadt der Zukunft mit!

Was bedeutet Citizen Science?

„Citizen Science beschreibt die Beteiligung von Personen an wissenschaftlichen Prozessen, die nicht in diesem Wissenschaftsbereich institutionell gebunden sind. Dabei kann die Beteiligung in der kurzzeitigen Erhebung von Daten bis hin zu einem intensiven Einsatz von Freizeit bestehen, um sich gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen bzw. Wissenschaftlern und/oder anderen Ehrenamtlichen in ein Forschungsthema zu vertiefen. Obwohl viele ehrenamtliche Forscherinnen und Forscher eine akademische Ausbildung aufweisen, ist dies keine Voraussetzung für die Teilnahme an Forschungsprojekten. Wichtig ist allerdings die Einhaltung wissenschaftlicher Standards, wozu vor allem Transparenz im Hinblick auf die Methodik der Datenerhebung und die öffentliche Diskussion der Ergebnisse gehören.“

(aus dem Grünbuch Citizen Science Strategie 2020 für Deutschland, S. 13)  https://futurium.de/de/besuch

Was machen wir?

Wir beteiligen Kinder und Jugendliche in diesem Projekt an der Darstellung und Erforschung ihrer Stadtteile und Sozialräume, indem sie erkunden und mitteilen, welche Orte für sie Stress bedeutet und sie daher meiden und warum, sowie welche Plätze in der Stadt für sie Sicherheit und positive Emotionen bedeuten. Dieses tun sie, indem sie eine emotionelle Stadtkarte erstellen, welche eine Draufsicht auf die Lebenssituation der heranwachsenden Generation gewährt und sie für die Zukunft der Stadtentwicklung ins Verhältnis setzt. Alle Daten sind selbstverständlich anonym und gewähren dennoch einen emotionalen Blick auf die Situation der Kinder und Jugendlichen und ihre Sicht auf die Dinge.

Wozu machen wir das?

Die somit erstellte Stadtkarte ist Grundlage für Zukunftsprojekte, die an der Lösung bestehender Missstände und Lösungsansätze aus der Sicht der Kinder und Jugendlichen generieren. Dieser Prozess wird fortlaufend begleitet und wissenschaftlich unterstützt, so dass auch faktenbasiert politische Entscheidungsprozesse, initiiert werden können.

Das dieser Prozess größtmögliche Transparenz erfordert, stellt es eine neue Qualität der Mitgestaltungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche an Stadtentwicklungsprozessen in der Region dar.

Diese Ferienfahrt wurde über das Programm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ durch den Landkreis Zwickau gefördert.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Infoveranstaltung der IKK im Alten Gasometer

Mittwoch
12 Okt
2022

Die IKK veranstaltete eine Informationsveranstaltung für Arbeitssuchende, bei der sie sich umfassen zu gesundheitlichen Themen und Jobangeboten informieren konnten. Im Saal des Alten Gasometers bauten die verschiedenen Organisationen ihre Stände auf und hatten ein offenes Ohr für die Gäste.

Mit dabei waren neben der IKK auch MeKoSaxx, das Jobcenter Zwickau, der Kreissportbund Zwickau, das SOS Kinderdorf und KISS. Auch der Verein Alter Gasometer hatte einen Stand, an dem er über Jobs im Gaso und kulturelle sowie soziale Angebote informierte. Für die Unterhaltung der kleinen Gäste sorgte DJ T.O.M., welcher diesmal nicht als DJ, sondern als Kinderclown dabei war.

Veranstalter: IKK Classic