1. Netzwerk Migration 2024

Thursday
04 Apr
2024

Im Saal des alten Gasometer e.V. fand erneut das Netzwerk Migration statt. Dabei wurde eine Vielzahl von wichtigen Themen und Initiativen vorgestellt und diskutiert. Eines der Projekte, ist das neue Frauenprojekt “EDA” des Sächsischen Flüchtlingsrats. “EDA” steht für Empowerment, Digitalisierung und Arbeitsmarktintegration und zielt darauf ab, Migrantinnen auf ihrem Weg in den deutschen Arbeitsmarkt zu unterstützen. Durch gezielte Maßnahmen sollen Frauen ermutigt werden, ihre Fähigkeiten zu stärken, digitale Kompetenzen zu erwerben und letztendlich erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriert zu werden. Dieses Projekt verspricht nicht nur individuelle Unterstützung, sondern auch eine langfristige Stärkung der Teilnehmerinnen und ihrer Communities. Ein weiteres Vorhaben, das präsentiert wurde, ist der Verein Sächsischer Anonymer Behandlungsschein. Dieser Verein setzt sich dafür ein, die Gesundheitsversorgung für Menschen ohne Papiere zu verbessern, indem er ihnen Zugang zu medizinischer Behandlung ermöglicht. Eine wichtige Initiative, die auf die dringenden Bedürfnisse dieser oft marginalisierten Bevölkerungsgruppe eingeht. Das Jobcenter präsentierte ebenfalls einen Ansatz zur Arbeitsmarktintegration mit dem sogenannten “Job-Turbo”. Dieses Programm bietet gezielte Unterstützung und Ressourcen für Arbeitsuchende, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Durch individuelle Beratung, Schulungen und Vermittlungsdienste soll der Weg zu einer nachhaltigen Beschäftigung geebnet werden. Darüber hinaus wurde die Interkulturellen Wochen 2024 angekündigt, die eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten bieten, um die Vielfalt und kulturelle Bereicherung in unserer Gesellschaft zu feiern. Diese Wochen bieten eine wertvolle Gelegenheit für Austausch, Dialog und gegenseitiges Verständnis zwischen verschiedenen Kulturen und Gemeinschaften. Insgesamt war das Treffen des Netzwerks Migration informative Veranstaltung, die wichtige Initiativen zur Integration und Unterstützung von Migrantinnen und Migranten hervorhob. Es ist ermutigend zu sehen, wie verschiedene Organisationen und Akteure zusammenkommen, um gemeinsam an einer inklusiveren und gerechteren Gesellschaft zu arbeiten. Wir freuen uns darauf, die Fortschritte dieser Projekte und Initiativen weiter zu verfolgen und ihre positiven Auswirkungen auf unsere Gemeinschaft zu sehen.

Veranstalter: Gleichstellungs- und Ausländerbeauftragte & Alter Gasometer e.V.

Viele Wege Festival 2024: Das Programm steht! 6

Viele Wege Festival 2024: Das Programm steht!

Zum vorhergehenden Blog-Artikel
Flinta DJ-Workshop -Einstieg in die Welt des Auflegens 7

Flinta DJ-Workshop -Einstieg in die Welt des Auflegens

Zum nächsten Blog-Artikel