Eine Stadt mit und für Kinder

Friday
29 Jul
2022

Eine Lebensweltsimulation für 7- bis 14jährige in der ersten und zweiten Sommerferienwoche:

Aufgrund von Installationsmaßnahmen in der Pestalozzischule fand die Kinderspielstadt in diesem Jahr auf dem Gelände der Nicolaischule Zwickau statt. Trotzdem 200 Kinder hier für zwei Wochen ihre ganz eigene Stadt gestalten.

Die Idee von Mini-Zwickau ist das Leben der Erwachsenen möglichst realitätsnah für Kinder darzustellen. So könne  sie sich eigene Berufe suchen, in Betrieben ihr eigenes Geld verdienen, Meisterprüfungen ablegen und sogar selbst eigene Betriebe gründen. Ihr verdientes Geld legen sie dann entweder in der Mini8-Sparkasse an oder geben es in einem der zahlreichen Kaufläden in Mini-Zwickau aus. Die Möglichkeiten dafür sind fast unbegrenzt, da es sowohl Bäckerei, als auch einen Freizeitpark und viele Verkaufsstände der Betriebe gibt.

In Mini-Zwickau richtet sich alles nach den Kindern daher ist die Bürgerversammlung jeden Tag auch besonders wichtig. Dort werden nicht nur Meister ausgezeichnet, sondern auch Events angekündigt und demokratische Wahlen abgehalten. Damit sollen die Kinder schon mit unseren demokratischen Prinzipien in Kontakt kommen.

In der ersten Woche sollten sich die Kinder erst einmal mit dem Prinzip der Kinderstadt vertraut machen. Schon am ersten Tag war der Ansturm auf Einwohnermeldeamt und Arbeitsamt enorm. Besonders beliebte Arbeitsplätze im Tattoo-Studio, in der Bäckerei Knusper, im Freizeitpark und in der Sparkasse waren jeden Tag als erstes vergeben. Nach demokratischen Prinzip wurde auch über jede wichtige Entscheidungen von den Bürgern Mini-Zwickaus abgestimmt, wie beispielsweise ihr eigenes Grundgesetz. Dieses beinhaltete Regeln zum respektvollen und gewaltfreien Miteinander, aber diente auch als Schutz vor Diebstahl und Betrug. Natürlich darf ein Bürgermeister nicht fehlen nach einem ausgiebigen Wahlkampf wurde dieser am Mittwoch dem 20.07. in allgemeiner, freier, gleicher und geheimer Wahl bestimmt.

Trotz hoher Temperaturen war in Mini-Zwickau immer viel los. Es kamen zahlreiche Besucher u. a. die Freiwillige Feuerwehr Mitte am Dienstagnachmittag, die Sponsoren der Spielstadt am Donnerstag und eine Rettungshunde-Staffel am Freitagnachmittag. Zur Abkühlung gab es dann auch immer verschiedene Wasserspiele z.B. die Wasserolympiade am Donnerstag.

Am Freitag zogen die Bürger Mini-Zwickaus in einer Demonstration auf den Hauptmarkt. Dabei hielten sie selbstgemachte Protestschildert und zeigten den Erwachsenen, das sie Mini-Zwickau sind.

Die zweite Woche startete für den Mini-Zwickauer Bürgermeister und einige Kinder von Mini-Media mit einem Besuch im Rathaus bei Oberbürgermeisterin Constance Arndt. Nach einer Fragerunde und einer Führung durch das Rathaus ging es schon wieder nach Mini-Zwickau zurück. Doch das war noch nicht das war es noch nicht an Terminen für diese Woche. Am Dienstagmorgen kam das Fernsehteam vom MDR vorbei, um über die Kinderstadt zu berichten. Am Nachmittag konnte dann durch Rätsellösen ein Schatz gefunden werden. Am Mittwoch startete dann das ersehnte Fußballturnier. In verschiedenen Teams traten die Wettstreiter gegeneinander an um herauszufinden, wer Mini-Zwickau-Fußballmeister wird. Neben den herausragenden sportlichen Leistungen, sorgten auch zwei Moderatoren für Stimmung wie im Stadion. Sportlich ging es mit dem Kampfkunstwettbewerb am Donnerstag weiter.

Am letzten Tag wurden die Bürger Mini-Zwickaus in ihrer Letzten Bürgerversammlung feierlich verabschiedet. Ab 14 Uhr stand das Gelände dann auch den Erwachsenen offen. So konnten Elter sehen, was ihre Kinder alles geleistet hatten.

Das Projekt, welches nun seit 15 Jahren läuft, wurde auch dieses Jahr sehr gut angenommen. Durchschnittlich waren täglich zwischen 150 und 160 Kinder anwesend, trotz der heißen Temperaturen.

Auch wenn bisher noch kein genauer Standort festgelegt ist, steht fest, dass Mini-Zwickau auch 2023 stattfinden soll.

Unterstützer

  • Sparkasse Zwickau
  • Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau mbH
  • enviaM
  • Zwickauer Wohnungsbaugenossenschaft eG
  • Westsächsische Wohn- und Baugenossenschaft eG Zwickau
  • Globus Handelshof GmbH & Co KG
  • Media Markt Zwickau
  • BFZ Service gGmbH
  • Tischlein Deck Dich GmbH
  • WEBALU Snackeria
  • Elektrotechnik Hartmann
  • Gärtnerei Ziegengeist Zwickau
  • Mauritius Privatbrauerei Zwickau
  • American Living History Club “Wild East” Zwickau e.V.
  • Verkehrswacht Zwickau
  • Freiwillige Feuerwehr Zwickau
  • hooballons Reinsdorf
  • Hühnermobil Mülsen
  • Elke und Andreas Schmitz-Nabulsi
  • OBI Markt Zwickau
  • Wasserwerke Zwickau GmbH
  • Ev.-Luth. Kirchspiel Zwickau Nord

Kommunale Jugendarbeit der Stadt Zwickau:

  • Freizeitzentrum Marienthal
  • Kinder- und Jugendcafe Atlantis
  • Spielmobil Ferdi
  • Jugendcafé City Point / Spielhaus
  • Jugendclub Airport
  • Kommunale Schulsozialarbeit

Freie Träger der Jugendhilfe:

  • Lernwerkstatt Zwickau e. V.
  • AWO Schulsozialarbeit
  • KiB Zwickau
  • SOS Kinderdorf/Spinnwebe
  • Alter Gasometer e.V.
  • Fanprojekt Zwickau e.V.
  • Verein für Medienbildung Sachsen e.V.
  • Kinderschutzbund KV Zwickau

Unternehmen und Institutionen

  • Stadtverwaltung Zwickau, Amt für Schule, Soziales und Sport
  • Stadtverwaltung Zwickau, Pressebüro
  • Landkreis Zwickau, Jugendamt – SG Prävention
  • Landkreis Zwickau, Amt für Abfallwirtschaft
  • Beschäftigungsförderungsgesellschaft gGmbH Zwickau
  • Euro-Schule Zwickau
  • MeKoSax gGmbH
  • Stadtmission Zwickau e.V.