Gemeinsame Erlebnisse in Jablonec: Jugendliche entdecken Kultur und Geschichte

Samstag
18 Mai
2024

Am 17.5. fand in Jablonec ein Jugendaustausch statt, bei dem deutsche und tschechische Jugendliche zusammen kamen, um kulturelle und historische Erfahrungen auszutauschen. Der Tag begann mit verschiedenen Aktivitäten, die darauf abzielten, den Teilnehmer*innen die Kultur des jeweils anderen Landes näherzubringen. Durch gemeinsame Unternehmungen und lebhafte Diskussionen konnten die Jugendlichen ihre Kenntnisse erweitern und neue Freundschaften knüpfen.

Am Abend erlebten die Jugendlichen die besondere Atmosphäre der Museumsnacht. Diese Veranstaltung bot eine einzigartige Gelegenheit, die Museumslandschaft von Jablonec zu erkunden. Besonders beeindruckend war die Präsentation der Glas- und Schmuckherstellung, die in Jablonec eine lange Tradition und große Bedeutung hat. Die Jugendlichen konnten die kunstvolle Verarbeitung von Glas und Schmuckstücken bestaunen und erfuhren viel über die historischen und wirtschaftlichen Hintergründe dieser Handwerkskunst.

Am nächsten Tag besuchte die Gruppe die Gedenkstätte Theresienstadt. Theresienstadt war während des Zweiten Weltkriegs ein Konzentrationslager und Ghetto. Der Besuch hatte das Ziel, das historische Bewusstsein der Jugendlichen zu schärfen und an die Opfer des Holocausts zu gedenken. Die Führung durch die Gedenkstätte vermittelte eindrucksvoll die schrecklichen Bedingungen, unter denen die Inhaftierten leben mussten, und die grausamen Verbrechen, die dort begangen wurden. Für viele Teilnehmer*innen war dieser Besuch sehr bewegend und regte zu tiefgehenden Gesprächen über Verantwortung, Erinnerung und die Bedeutung von Toleranz an.

Der Jugendaustausch in Jablonec bot den Jugendlichen eine wertvolle Möglichkeit, die Geschichte und Kultur ihrer Nachbarländer kennenzulernen und ein starkes Fundament für eine gemeinsame, friedliche Zukunft zu legen. Die Erlebnisse der letzten beiden Tage haben nicht nur das kulturelle Verständnis gefördert, sondern auch das historische Bewusstsein gestärkt und die Bedeutung des Gedenkens an die Vergangenheit hervorgehoben. Solche Programme sind von unschätzbarem Wert für das gegenseitige Verständnis und die Freundschaft zwischen jungen Menschen verschiedener Nationen. Ein Kooperationsprojekt von Alter Gasometer e.V., Fanprojekt Zwickau e.V. und dem Jugendring Westsachen.

"Wir haben es wieder getan...." Outdooraktion im Stadtteil 20

„Wir haben es wieder getan….“ Outdooraktion im Stadtteil

Zum vorhergehenden Blog-Artikel
In Erinnerung an Abdurrahim Özüdoğru. Er wäre am 21. Mai 72 Jahre alt geworden. 21

In Erinnerung an Abdurrahim Özüdoğru. Er wäre am 21. Mai 72 Jahre alt geworden.

Zum nächsten Blog-Artikel