IC Falkenberg

Samstag
09 Mrz
2019

IC Falkenberg machte Musik und begeisterte mit ihr, aber vor allem seiner Art, seinem Witz und mit den Geschichten zu den Liedern und den Legenden, die sich um manche Lieder rankten. Die Gäste im Alten Gasometer waren begeistert und bedachten den Künstler mit stehenden Ovationen. Ein sichtlich gerührter IC Falkenberg verschwand nicht von der Bühne, sondern gab noch mehrere Zugaben. Aber auch den Grund, warum IC niemals mehr beim Schlussapplaus die Bühne verließ, lieferte er: bei einem Auftritt vor vielen Jahren in Zwickau verließ er die Bühne und das Theater, da er sich von der anderen Seite aus dem Zuschauerraum in den Saal schleichen wollte – aber es kam anders. Er wählte dem Weg aus dem Fenster nach draußen – jedoch der Eingang ins Theater war von außen nicht mehr möglich – IC hörte den tosenden Applaus und kam nicht mehr in den Saal zurück, denn in der Zwischenzeit war das Garderobenfenster von innen verschlossen worden. Irgendwann erstarb der Applaus und das Publikum verschwand – schlecht gelaunt – vorbei am Künstler, der sich zu fein war, Zugaben zu geben. Aus diesem Grunde verschwindet IC bei keinem Schlussapplaus mehr von der Bühne.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Plakataktion zum Krea-Dienstag

Zum nächsten Blog-Artikel