Sommerferien: Mini-Zwickau …die Stadt der Kinder!

Freitag
05 Jul
2024

Was für Ereignisreiche zwei Wochen in der Stadt der Kinder! Mini-Zwickau beherbergte durchschnittlich 230 Kinder und war vollgepackt mit kulturellen Beiträgen, Talentshows und vielen kreativen Werkstätten, sowie den Angeboten vieler verschiedener Vereine und Institutionen.

Kulturelle Beiträge und Talentshows:

  • Jede Woche wurden kulturelle Beiträge präsentiert, die die Vielfalt der Teilnehmer widerspiegelten.
  • Die Kinder zeigten ihr Können in einer Talentshow, von Gesang über Tanz bis hin zu Geschicklichkeitsdarbietungen.
  • Es war inspirierend zu sehen, wie talentiert und vielfältig die jungen Teilnehmer waren.

Kreative Werkstätten:

  • In den verschiedensten Werkstätten hatten die Kinder die Möglichkeit, ihre Kreativität auszuleben und phantastische Dinge herzustellen.
  • Es gab Workshops für Malerei, Glasgravur, Nähen, 3D-Druck, Holzgestaltung, Kerzenwerkstatt und vieles mehr.
  • Die Kinder konnten neue Fähigkeiten erlernen und stolz ihre eigenen Kunstwerke und Produkte auf dem Marktplatz verkaufen.
  • Es gab natürlich auch eine Post, Standesamt, Recyclingfirma, Sparkasse, Minimarkt, Vitamin- & Saftbar, Gärtnerei, Bäckerei u.v.m..
  • Wer es Live verfolgen wollte, konnte von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr über FM 99,1 Mgh das Kinderradio von Mini-Zwickau der Mini-Media-Group im Stadtgebiet von Zwickau hören.
  • Das erste Mal dabei: Die Mini-Uni mit Forschungslabor, Seminare und Vorlesungen. Insgesamt haben 2 Kinder die Juniorprofessur erhalten, Großartige Sache die auch im nächsten Jahr wieder am Start sein soll!

Gemeinschaft und Begeisterung:

  • Die Atmosphäre in „Mini-Zwickau“ war geprägt von Gemeinschaftssinn und Begeisterung mit Selbständigkeit und Demokratieerfahrungen
  • Die Kinder knüpften neue Freundschaften, unterstützten sich gegenseitig und erlebten unvergessliche Momente zusammen.
  • Sie wählten ihre eigene Bürgermeisterin und beteiligten sich im Stadtrat aktiv am Gemeinschaftsleben.
  • Es war beeindruckend zu sehen, wie die Kinder mit so viel Enthusiasmus und Freude bei der Sache waren.

Insgesamt waren die zwei Wochen in „Mini-Zwickau“ eine bereichernde und inspirierende Erfahrung, die vielen auch neue Freundschaften bescherte.

Sommerferien: Schmuckbau 63

Sommerferien: Schmuckbau

Zum vorhergehenden Blog-Artikel
Gemeinsam für Demokratie und Nachhaltigkeit: Bundesministerin Svenja Schulze im Alten Gasometer 64

Gemeinsam für Demokratie und Nachhaltigkeit: Bundesministerin Svenja Schulze im Alten Gasometer

Zum nächsten Blog-Artikel