Einheitsdenkmal entsteht

12.08.2011, 11:05 Uhr


Am Vorabend des 50. Jahrestages des Berliner Mauerbaus wurde heute ein Segment der Berliner Mauer, welches der damalige Abrüstungsminister der DDR Herr Eppelmann dem Zwickauer Friedenszentrum schenkte, am Alten Gasometer aufgestellt.

Hier soll es nun zum Zwickauer Einheitsdenkmal umgestaltet werden.

Am Parkplatz am Alten Gasometer soll bis 3. Oktober ein knapp sechs Meter hohes Denkmal entstehen. „Ein drei Meter hohes und 1,50 Meter breites Segment der alten Berliner Mauer ist darin verarbeitet“, sagt die Künstlerin Erika Habbort, welche im Rahmen eines Wettbewerbes den Zuschlag für die Gestaltung erhalten hat.

Die Errichtung des Denkmals wurde letztes Jahr im April vom Stadtrat beschlossen.


Zurück