Gert-Fröbe-Veranstaltung im Rathaus: die Karten für Samstag sind weg

01.03.2013, 15:15 Uhr


Die Vorfreude auf die Gert-Fröbe-Veranstaltung am morgigen Samstag (2. März) im Zwickauer Rathaus ist spürbar groß. Gut beraten waren all jene Fans des bekannten Schauspielers, die sich rechtzeitig um die kostenlos angebotenen Karten gekümmert haben. Diese sind nun vergeben! Wer sich morgen spontan entschließt, kann nur noch darauf hoffen, dass eventuell vereinzelte Karten zurückgegeben werden.

 

Morgen ist es dann also so weit: Nachdem bereits am Montag, dem 25. Februar mit einer musikalisch umrahmten Ausstellungseröffnung der 100. Geburtstag von Gert Fröbe gefeiert wurde, laden die Stadt Zwickau und der Verein Alter Gasometer Zwickau e. V.  Fans und Interessierte zu einem unterhaltsamen Programm ein. Ab 15 Uhr wird im Bürgersaal „Der Räuber Hotzenplotz" (FSK 0 Jahre) gezeigt. Um 19 Uhr werden Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß und der Neffe des Künstlers Eckehart Baumann einleitende Worte zur Begrüßung sprechen. Im Anschluss daran rezitiert der Leiter der Ratsschulbibliothek Dr. Lutz Mahnke aus Werken von Joachim Ringelnatz, Christian Morgenstern und Erich Kästner - so wie es auch Gert Fröbe einst tat. Ab 20 Uhr wird der Film „Es geschah am hellichten Tag" (FSK 12 Jahre) mit Gert Fröbe und Heinz Rühmann gezeigt. Das Robert-Schumann-Konservatorium Zwickau bietet den musikalischen Rahmen.

Die Ausstellung mit Plakaten der Fröbe-Filme aus der Sammlung des Dortmunders Markus Grieb im 1. OG des Rathauses kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses noch bis zum 24. März 2013 besichtigt werden.

 

Veranstalter: Stadt Zwickau in Zusammenarbeit mit Alter Gasometer e.V.

 

Quelle: www.zwickau.de (Pressebüro Zwickau)


Zurück