Novembertage - SpurenSuchen in Zwickau

24.10.2013, 06:54 Uhr


Die Zwickauer haben es sich nicht ausgesucht, dass die Terroristen des selbsternannten ‚Nationalsozialistischen Untergrunds‘ jahrelang hier lebten. Aber viele von ihnen nehmen die Verantwortung wahr, sich damit auseinanderzusetzen.

Welchen Platz haben Rassismus und Fremdenfeindlichkeit hier in unserer Region? Wie wollen wir weitermachen? Wollen wir noch sichtbarer der Opfer rechter Gewalt gedenken?

Aus ganz unterschiedlichen Richtungen nähern sich die Novembertage diesen Fragen. Zahlreiche künstlerische Formen der Auseinandersetzung werden zu erleben sein. Verschiedene Ausstellungen bieten Informationen und Impulse. Kino, Oper, Lesungen eröffnen weitere Zugänge. Bei einem Fachtag und im großen Bürgerforum wird Tacheles geredet, bei Gedenkveranstaltungen hingegen sind die leiseren Töne gefragt.

Mit der freundlichen Unterstützung des Landkreises Zwickau und der Stadt Zwickau sowie weiteren Partnern und Co-Veranstaltern kann vom 1. bis 12. November 2013 eine kleine Veranstaltungsreihe präsentiert werden, die ermutigt, sich auf Spurensuche zu begeben.

 

 

Der Verein Alter Gasometer beteiligt sich mit einer Vielzahl von Angeboten an den NOVEMBERTAGEN:

 

 

Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserem Koordinierungsbüro.


Zurück