RUMPELWICHT - ein neues Inklusions-Angebot der Nachmittagsbetreuung für Kinder & Jugendliche mit und ohne Handicap.

24.11.2012, 06:54 Uhr


Viele Kinder kennen ihn, den Rumpelwicht aus dem Kinderbuch "Ronja Räubertochter". Und genauso wie der freche Wicht aus dem Buch nennt sich ein neues Freizeitangebot, zu dem jeden Freitag von 15.30 bis 17 Uhr im Alten Gasometer, Kleine Biergasse 3 in Zwickau, eingeladen wird. "Die Idee ist auf einem Treffen mit Vertretern vom Alten Gasometer und der Stadtmission Zwickau geboren worden. Wir wollen mit dem Projekt sowohl schwerstbehinderte als auch nichtbehinderte Kinder und Jugendliche ansprechen", sagt Heilerziehungspflegerin Nora Wisor.

 

Sie erzählt, dass dieses Miteinander in integrativen Kindertagesstätten gut funktioniert. "Aber weil die meisten Mädchen und Jungen dann Förderschulen besuchen, sind sie wieder unter sich", erklärt die Frau. "Dabei profitieren vom gemeinsamen Spielen beide Seiten. Die Nichtbehinderten verlieren ihre Scheu im Umgang mit Behinderten, erleben, dass die Freizeit mit ihnen Spaß machen kann. Die Behinderten genießen die neuen Kontakte und vielleicht sogar Freundschaften, die für ihre Entwicklung unwahrscheinlich wichtig sind."

 

Unterstützt wird das Projekt bisher von der Damm/Rumpf/Hering-Stiftung Kinderhilfe Zwickau. "Es ist ein tolles Angebot, in dem die Kinder schon früh erleben, wie ein rücksichtsvolles Miteinander in der Gemeinschaft aussehen kann", sagt Vorstand Marco Rumpf. "Unsere Stiftung hat bereits mit 150.000 Euro benachteiligten Kindern geholfen. Sie springt dort mit ein, wo staatliche Förderung aufhört." Stadtmission, Gasometer und Stiftung wollen auch "Freie Presse"-Leser für das Projekt begeistern und werben um Unterstützung. "Jeder kann gern zu unseren Rumpelwichtel-Treffen kommen und sich das Angebot selbst anschauen", sagt Nora Wisor. "Wir würden uns auch über Eltern und Großeltern freuen, die ihre Kinder und Enkel zum Spielen mitbringen, damit sie das Miteinander mit Schwerstbehinderten erleben und vielleicht neue Freunde finden."

 

 

Mehr lesen Sie in der Freie Presse Zwickau.

Informationen zu den Angebotszeiten finden Sie HIER.

 

Kontakt / Ansprechpartner:

Alter Gasometer e.V., Kleine Biergassse 3, 08056 Zwickau, 0375-2772121

Kulturpädagogin Anke Nick / Sozialpädagoge René / Heilerziehungspflegerin Nora Wisor Leider 

 

 


Zurück