Puppentheaterfestival: Der Besuch der Alten Dame

Freitag
11 Okt
2019

Das Puppentheaterfestival startete am 11. Oktober im Gasometer mit der Tragikkomödie „Der Besuch der alten Dame“. Dabei lieferte das Sorbische Theater Bautzen eine hervorragende Umsetzung des Stückes von Friedrich Dürrenmatt, vor allem für viele Schüler, die dieses Buch zum Teil als Pflichtlektüre in der Schule behandeln. Neben dem teils lustigen als auch tragischen Inhalt, boten die sechs Schauspieler eine herrliche Verkörperung mehrer Figuren. Claire Zachanassian, die alte Dame, wurde passenderweise von einer Puppe gespielt, was das Gefühl des Puppentheaters noch einmal unterstrich. Ebenso tat dies auch ihr beschriebenes groteskes Aussehen im Stück selbst. Das perfekt durchdachte Bühnenbild verwandelte sich im Laufe des Stückes, durch kleine Applikationen und gut gewählte Details, von einer armen verkommenen in eine moderne aufblühende Stadt. Alles in allem gelang es dem Ensemble hervorragend das Stück zeitgemäß umzusetzen ohne zu sehr von der Vorlage abzuweichen. Der Inhalt wird den einen oder anderen Zuschauer zum Nachdenken gebracht haben.

Veranstalter: Puppentheater Zwickau gGmbH

Novembertage – Erinnern, Gedenken und Zusammenkommen in Zwickau

Zum vorhergehenden Blog-Artikel

Puppentheaterfestival: Christine und das Wolkenschaf

Zum nächsten Blog-Artikel