Sicherheits-Workshop für Veranstalter*innen von CSD´s

Montag
10 Jun
2024

In den letzten Jahren hat die Queer- und Transfeindlichkeit in Sachsen zugenommen, sowohl auf öffentlichen Veranstaltungen als auch im Alltag der Betroffenen. Gleichzeitig verzeichnen wir eine erfreuliche Zunahme an CSD-Veranstaltungen, insbesondere in kleineren Städten und ländlichen Gebieten Sachsens. Diese Veranstaltungen sind jedoch regelmäßig von rechten Akteur*innen gestört worden.

Das Kulturbüro Sachsen, insbesondere die Mobilen Beratungsteams, unterstützt Initiativen und Vereine im Umgang mit demokratie- und menschenfeindlichen Gruppen. Wir haben einen Bedarf erkannt, ein Angebot für Organisator*innen von CSDs zu schaffen und am 20. April 2024 einen Workshop zu Sicherheitsfragen rund um CSDs im Alten Gasometer angeboten.

Eingeladen waren alle, die CSDs organisieren oder daran beteiligt sind. Die Workshops konzentrierten sich darauf, wie sich Veranstalter*innen auf rechte Störungen vorbereiten und in der Situation selbst reagieren können. Zusammenhänge zwischen rechter Ideologie und Queerfeindlichkeit wurden beleuchtet. Der Workshop war geprägt von einem regen, essentiellen Erfahrungsaustausch in vertrauensvoller Atmosphäre. Der Fokus lag auf der praktischen Umsetzung von Maßnahmen unter Berücksichtigung der individuellen Rahmenbedingungen jeder CSD-Veranstaltung. Best Practice Beispiele erwiesen sich dabei als besonders hilfreich.

Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch die Zwickauer Partnerschaft für Demokratie. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Silent Disco im Garten Alter Gasometer 6

Silent Disco im Garten Alter Gasometer

Zum vorhergehenden Blog-Artikel
In Erinnerung an Theodoros Boulgarides. Er wäre am 11. Juni 60 Jahre alt geworden. 7

In Erinnerung an Theodoros Boulgarides. Er wäre am 11. Juni 60 Jahre alt geworden.

Zum nächsten Blog-Artikel