BARterreART: Johannes Kirchberg – Ein Mann gibt Auskunft

Freitag
10 Sep
2021

Bei Kerzenlicht und gedimmter Beleuchtung wurde das neue Format des Alten Gasometers „BARterrenART“ endlich eingeweiht. Niemand anderes hätte dieses Debüt besser musikalisch unterstützen können als der ausdrucksstarke Sänger und Pianist Johannes Kirchberg mit seinen Interpretationen von Erich Kästners Gedichte. Zwei Stunden lang unterhielt er uns alle – nur mit seinem Klavier zur Begleitung.

Von Stücken, die uns zum Lachen und Schmunzeln brachten zu Lyrik, die einen innehalten ließen und zum Nachdenken anstimmten, begeisterte er jeden Einzelnen der Anwesenden.

Wir erhoffen uns, dass die nächste Veranstaltung der „BARterrenART“ genauso ein Erfolg wird und noch mehr Zuschauer in den Bann, der wohligen Atmosphäre gezogen werden.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

René Sydow – Heimsuchung

Freitag
23 Jul
2021

René Sydow, Jahrgang 1980, arbeitet als Schriftsteller, Schauspieler, Filmemacher, Kabarettist – und hält ihn noch hoch: den pädagogischen Zeigefinger im politischen Kabarett! Sydow beschäftigte sich in seinem Programm mit Fragen wie: „Wie können wir in Würde altern? Was ist ein Menschenleben überhaupt Wert? Und sind das nur private Fragen oder ist das Private doch politisch? Ist das noch Kabarett oder geht es schon um Leben und Tod?“ Mit seinem Fokus auf die brennesten Fragen der Zeit mit all ihren Facetten, bringt er die Themen der heutigen Zeit auf die Bühne und seziert sie mit seiner feinen Wortarbeit. Sydow lieferte einen hochkomischen philosophischen Exkurs über alles, was uns zum Menschen bildet und bringt damit nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch Herz und Hirn zum Schwingen. Damit wurden die Gäste der Sommerbühne im Garten des Alten Gasometers auf jeden Fall bestens an diesem Freitagabend unterhalten.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Annette von Bamberg – „Über 50 geht’s heiter weiter – jedenfalls für Frauen!“

Freitag
09 Jul
2021

Was ist nur mit meiner Gattin passiert?  Das werden sich nicht wenige Ehemänner von Frauen über 50 fragen…

Die Antworten hat die sympathische Kabarettistin Annette von Bamberg in ihr neues Programm „Über 50 geht’s heiter weiter – jedenfalls für Frauen!“ eingearbeitet. Nur ganz wenige Männer nahmen die Gelegenheit war, sich über den Sinneswandel ihrer besseren Hälfte aufklären zu lassen und die Mehrheit der weiblichen Zuschauer im Saal  verstanden… wenn sie unter 50 sind, können Sie sich nach dem Besuch des Programms von Annette von Bamberg auf alles freuen, was noch auf sie zukommt: Weiberabende, Lachtränen und jede Menge herrliche Abenteuer.

So ging der Kabarettabend auch zu Ende… die Männer schmunzelten und die Frauen lachten.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Gaso-Spots: Renbé Sydow auf der Sommerbühne im Alten Gasometer

Montag
10 Mai
2021

In den Gaso-Spots kommen die Künstler*innen und die Mitarbeiter*innen des Alten Gasometers selbst zu Wort. Diesmal grüßt Kabarettist René Sydow, welcher am 23. Juli 2021 unsere Sommerbühne im Garten des Alten Gasometers betritt. Vorgestellt von Lisa, unserer FSJlerin im Jugendbereich des Alten Gasometers.

Mehr Infos unter hier.

Gaso-Spots: Randy Hansen „THE MUSIC OF JIMI HENDRIX“ im Alten Gasometer

Montag
19 Apr
2021

In den Gaso-Spots kommen die Künstler*innen und die Mitarbeiter*innen des Alten Gasometers selbst zu Wort.

Diesmal wird´s rockig mit Randy Hansen. Einem Künstler, der die Musik von Jimi Hendrix auf die Bühne bringt, wie kaum ein anderer.

Vorgestellt von Jörg Banitz, ein Sozialpädagoge, der im Jugendbereich des Alten Gasometers arbeitet.

Am 23.4.2022 im Alten Gasometer! Mehr Infos unter hier.

Gaso-Spots: Stefan Waghubinger im Alten Gasometer

Montag
12 Apr
2021

In den Gaso-Spots kommen ab jetzt jeden Montag die Künstler selbst und die Mitarbeiter des Alten Gasometers zu Wort.

Den Anfang macht Kabarettist Stefan Waghubinger, welcher am 31. Oktober 2021 mit seinem Programm „Ich sag´s jetzt nur zu Ihnen“ im Alten Gasometer in Zwickau auftritt.

Till Reiners – „Bescheidenheit“

Mittwoch
28 Okt
2020

Till Reiners macht Bescheidenheit wieder groß! Wie das geht, das zeigte der Comedian am Mittwochabend im Alten Gasometer. Till Reiners macht „Bescheidenheit“ aber nicht einfach nur zum Thema, er dekliniert sie auch in immer neuen Rollen durch. Reiners gehört zu den politischen Kabarettisten, die sich nie von Pointe zu Pointe hangeln und dabei für einen Lacher ihren Standpunkt verraten. Er mag gerne und oft politisch unkorrekt sein und daran sogar unheimlich viel Spaß haben, doch hinter dem Spaß steht unübersehbar ein Mann mit Haltung. Reflektiert, originell, anspruchsvoll und höchst unterhaltsam ist sein Programm, ungeachtet, ob er sich über Tiere, Reichtum oder Ausgrenzung auslässt… niemand sagt so charmant so böse Dinge.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Schwarze Grütze – „Vom Neandertal ins Digital“

Samstag
18 Jul
2020

Schwarzer Humor ist eines der Markenzeichen des Potsdamer Musikkabaretts, ein anderes ihre roten Gitarren. Doch die haben sich jetzt nach 25 Jahren Bühnenjubiläum völlig verändert. Seine E-Gitarre ersetzte Stefan Klucke kurzerhand durch eine wunderschön rote Akustikklampfe und der E-Bass von Dirk Pursche schrumpfte, wohl nach einer offensichtlich zu heißen Waschbehandlung durch Ex-Freundin Ramona, auf Größe einer Ukulele.

Alles andere blieb aber in dem neuen Programm „Vom Neandertal ins Digital“ gleich: bissige Texte, ins wippende Bein gehende Melodien, superschnelle und zum Teil abstruse Wortspielereien und brandaktuelle Themen aus unser allen Digitalalltag. So wurde die Frau digital gehackt, der Mensch zum Haustier bei seiner künstlichen Intelligenz, das Hirn abgesaugt, die Rechtschreib-Autokorrektur angeprangert, mit dem Metalldetektor die „Bodenschätze“ unserer Friedhöfe geborgen und als gesellschaftlichen Lösungsvorschlag Tschechisch als neue Amtssprache in Deutschland eingeführt.

Die Begeisterung der ständig wachsenden Fangemeinde hält auch im Silberjahr der Schwarzen Grütze ununterbrochen an und gipfelte an diesem Abend beim Liedrefrain: „…wie Russland, wie Russland, wie Russland – wir leben in einem VIRUSLAND…“ in totaler Mitklatsch-Euphorie und Publikums-Chorälen.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Stefan Danziger

Samstag
04 Jul
2020

Man könnte an eine Zille-Zeichnung denken, wenn Stefan Danziger mit Berliner Schnauze, Schiebermütze und Holzfällerhemd die Bühne betritt. Und wie einst Heinrich Zille die Skurrilitäten des Alltags in Berlin zeichnerisch sezierte, präsentiert und beleuchtet Danziger verbal aufs Amüsanteste die kulturellen Widersprüche und Absurditäten des Alltags in der Hauptstadt. Mit im Gepäck hat er die existenzielle Frage „Was machen Sie eigentlich tagsüber?“, auf die er verblüffende Antworten gab.

Das kam gut an beim Publikum. Witzig, sehr unterhaltsam und in Interaktion mit den Gästen im sommerlichen Gasometer-Garten. So muss Stand up Comedy sein.

Ach so und da war ja noch Crimmitschau, die Stadt, die zum „Running Gag“ des Abends mutierte, da Stefan Danziger mit den Zug anreiste und im Vorbeifahren „ein Bild im Kopf“ entstand, welches er nicht mehr so leicht los bekam. Wobei natürlich ein Eindruck vom Zug aus auch immer nur ein Eindruck vom Zug aus ist und Satire Satire ist. Wir sehen es mit Humor und die Crimmitschauer hoffentlich auch.

Wir freuen uns über einen gelungenen Sommerabend im Gasometer-Garten und freuen uns auf die vielen Veranstaltungen, die uns noch bervorstehen.

Weiter geht es in unserem Sommerprogramm 2020 am Dienstag dem 7. Juli mit der Komödie Vom Gießen des Zitronenbaums.  Am Freitag dem 10. Juli folgt dann mit Jonas Greiner der wahrscheinlich größte Kabarettist Deutschlands und am Samstag dem 11. Juli werden wir eine kleinere Variante unserer Newcomer Night im Gaso-Garten präsentieren. Für alle Veranstaltungen gibt es noch Karten! 

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Nils Heinrich probt den AUFSTAND

Freitag
26 Jun
2020

Am Freitag plante Nils Heinrich nichts weniger, als den Aufstand auf der Gasometer-Sommerbühne. Und zwar den Aufstand gegen nervenden gesellschaftlichen Pessimismus und gegen das mediale Aufbauschen von sensiblen Themen. Wie immer tut der eloquente Kabarettist das mit ausgewählten Kurzgeschichten und mit Songs, bei denen er sich selbst auf der Gitarre begleitet. Der gern gesehene Gast diverser Kabarettsendungen und Mann mit systemübergreifender Lebenserfahrung, hat sie: Neue Witze und neue Ohrwürmer. Und was harmlos beginnt entwickelt er in Seelenruhe zu Szenarien, die vordergründig spaßig sind, bei denen aber später die Pointe knallhart zuschlägt. Damit trifft er genau den Nerv der Zuhörer im Garten des Gasometers, die es ihm mit viel Applaus dankten.

Weiter geht es in unserem Sommerprogramm 2020 am Dienst den 30. Juni mit der französischen Komödie Die Wache. Am Donnerstag dem 2. Juli folgt dann eine mit dem Filmquiz eine Gasometer-Premiere und am Samstag dem 4. Juli wird Comedian Stefan Danziger mit seinem Programm „Was machen Sie eigentlich tagsüber?“ die Gartenbühne übernehmen.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.