Loop-Workshop

Montag
30 Aug
2021

„Ich soll was vorspielen? Seid ihr euch sicher, dass ihr das wollt?!“

Woher kommt diese Unsicherheit? Woher kommt dieser Leistungsdruck, der bestimmt, wann wir bereit sind etwas musikalisch vorzutragen?

Dabei erleben wir alle durch gemeinsames Musizieren unmittelbare und emotionale Momente, die den Teamgeist nachhaltig fördern. Dies stärkt ein gesundes und effektives Miteinander. Die Hinführung zum aktiven Musizieren korrespondiert mit am eigenen Tun und Freude am Lernen. Das Musizieren mit Anderen bietet einen Raum sein Selbstbewusstsein zu fördern, das Gelernte anzuwenden und gibt Anregungen für die nächsten Schritte. Es schult die Sinne, die Reaktionsfähigkeit, steigert die Motivation und vermittelt soziale Kompetenz.

Aber was ist nun Loop?:
Eine wiederholt wiedergegebene Sequenz. Loop bezeichnet ein zeitlich begrenztes Klangereignis, das mit technischen Mitteln wiederholt wiedergegeben werden kann.

Was haben wir gemacht?:
– Rhythmustraining mit Bodypercussion-Elementen für Basis-Schlagzeugrhythmen
– Soundrecherche im Raum und Musikmachen mit Geräuschen des Raumes
– Vertonen von Atmosphären mit Geräuschen mit Ratespiel, später mit Einsatz von Stimmgeräuschen/Sprache
– Einführung in die Funktionsweise der Loop-Station
– Schreibimpuls „Was findet ihr in eurem Stadtteil besonders gut oder besonders schlecht?“
– Gemeinsames Loopen
– Ausprobieren von Synthesizer-Effekten des Keyboards
– Songwriting-Spiel mit kleiner Beatbox-Übung, Akkordbegleitungsmöglichkeiten der Apps Garageband und Walk Band
– Erarbeitung von zwei gemeinsamen Loop-Tracks mit Rap, Gesangspassage, Beatboxing und Synthesizereffekten und Aufnahme der Songs

Workshopleitung: Maria Schüritz
Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich

Der Workshop wurde vom Bundesministerium für Bildung gefördert.

Der Kampf gegen die Mücken | Ostsee CAMP

Montag
02 Aug
2021

Eine Woche Action am Meer und am Strand, Spaß und Freude mit Musik und mit sehr vielen Mückenstichen… Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen und der Diakonie Stadtmission Zwickau – Streetwork waren wir auf dem Campingplatz „am Mövenort“ auf Rügen zelten und haben dort eine schöne Zeit miteinander verbracht.
Nach der langen, aufregenden Hinfahrt und dem mühevollen Zelte aufbauen, konnte jeder die letzten Sonnenstrahlen am Strand genießen und müde in das Zelt krabbeln. Am nächsten Tag ging es direkt mit einem Musikworkshop am Strand los, bei dem wir gemeinsam geklatscht und gesungen haben. Natürlich durfte dabei das Baden im Meer nicht fehlen.
Die nächsten Tage vergingen wie im Flug. Stand-Up-Paddling, eine Fahrrad- und Bootstour, Musikworkshop, Nachtwanderung und Lagerfeuer – jeden Tag stand was anders auf dem Programm. Am Abend saßen wir entspannt mit Karten und Musik am Strand und haben den Sonnenuntergang angeschaut.
Nach einer Woche Camping mit vielen Erlebnissen und eine Menge Spaß ging es wieder zurück nach Hause.
Leider konnten wir keinen Sieger bei unserem Mückenstiche-Wettbewerb krönen.

Die Ausfahrt wurde vom Bundesministerium für Bildung gefördert.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. in Zusammenarbeit mit der Diakonie Stadtmission Zwickau e.V. und dem Förderverein Pestalozzischule Zwickau e.V.

|Bitte auf das Foto klicken, um es vollständig sehen zu können.|

Fotos: Diana Freydank, unterstützt von Svenja und Lisa 🙂