Kneipenquiz in der Straßenbahn

Sonntag
07 Apr
2019

Das Kneipenquiz war wieder auf Achse. Anders als sonst, war das Quiz diesmal mobil und mit der Straßenbahn quer durch Zwickau unterwegs. Nachdem dies in den vergangenen Jahren schon ausgiebig erprobt wurde, hat sich diese Variante absolut etabliert. Start war die Haltestelle Pölbitz, an der das feier- und quizerprobte Publikum schon mit extrem guter Laune wartete. Der Alte Gasometer hatte vor Ort einen Getränkestand aufgebaut und versorgte an jeder Station die Quizzer. 10 Teams mit ideenreichen Namen, wie „The Donald Tramms“ oder „Klozilla“ hatten sich gefunden und fuhren von Pölbitz mit der ersten von drei Quizrunden weiter zur Haltestelle am Klinikum in Marienthal. Von dort aus ging es mit steigender Stimmung nach Eckersbach, um über Neuplanitz am Ende nach vier Stunden wieder in in Pölbitz anzukommen. Zwischendrin gab es nicht nur lustige bis wissenswerte Fragen und Antworten, sondern auch Bonusaufgaben, wie das entdecken bestimmter Gegenstände im Umfeld einer Haltestelle oder Imrovisationstheater in der Bahn. Einige Teilnehmer trieben sogar einen mit vielen Punkten honorierten Rollator auf. Die Moderatoren konnte unterdessen keiner verfehlen, da sie in Pinguinkostümen unterwegs waren und so jeder Ernsthaftigkeit den Rest gaben. Den Siegerpokal konnte in der gut gefüllten Bahn diesmal das Team mit dem zum Sieg passenden Namen „Klugscheißer“ erobern.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Andreas Kümmert (Duo)

Samstag
06 Apr
2019

Andreas Kümmert im kleinen Rahmen, aufs Wesentliche reduziert, als Duo auf der Gasometerbühne zu erleben ist etwas Besonderes. Er ist ein leidenschaftlicher Live-Entertainer und macht als begnadeter Blues-, Rock- und Soulsänger Musik, die berührt. Mit seiner jahrelangen Erfahrung in diversen Bands kann Andreas Kümmert heute eine unglaubliche Bandbreite von seinen Stimmbändern abrufen, die er unverkrampft, ohne Theatralik rüberbringt. Vom swingenden Neo-Soul über ansteckenden Funk bis hin zur bombastisch inszenierten Ballade, öffnet er die ganze Bandbreite seines Könnens. Ein Rocker mit Herz, ein ehrlicher Kumpeltyp, der nicht davor zurückscheut ebenso echte Tiefen auszuloten, steht da auf der Bühne. Dazu gehört auch, dass er für zwei Songs einfach von der Bühne herabsteigt und mit seinem Partner in den Zuschauerreihen spielt und singt. Ein klasse Abend an dem das begeisterte Publikum gut mitging und der schließlich mit stehendem Applaus endete.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Kay & Funky von TON STEINE SCHERBEN & Gymmick

Freitag
05 Apr
2019

All die rotzige Schönheit der „Scherben“ hautnah und live im Gasometer Zwickau: Mit den Ur-Scherben Kai Sichtermann, Bassist seit TSS-Gründung 1970, und Funky K. Götzner, Schlagzeuger seit 1974, jetzt Cajón, ist das groovende Grundgerüst dieser legendären Band wieder zu erleben. Fehlt also nur noch eine Stimme. Und mit Gymmick, dem charismatischen Songpoeten aus Nürnberg, hätten Kai und Funky keinen besseren Frontmann finden können. Gymmicks Aura und Stimme kommt dem Vorbild Rio Reisers so nahe wie keiner zuvor und schafft dabei doch, eine faszinierende ganz eigene Persönlichkeit zu bleiben. Ein großartiger Auftritt des Trios, das die verschiedenen musikalischen und inhaltlichen Facetten der Songs von Reiser und den „Scherben“ exzellent rübergebracht hat. Von der Bühne kam es erdig und kraftvoll, mal mit sattem Groove dann wieder mit balladeskem Zauber, immer aber direkt und unverstellt. Ein Abend zum Rocken, Hören und Zuhören. Wer sich beispielsweise bei der Migrations-Debatte zu Wort melden möchte, dem sei der Song „Mein Name ist Mensch“ empfohlen: „Ich habe viele Väter. Ich habe viele Mütter und ich habe viele Schwestern und ich habe viele Brüder. Meine Väter sind schwarz und meine Mütter sind gelb und meine Brüder sind rot und meine Schwestern sind hell. Ich bin über zehntausend Jahre alt, und mein Name ist Mensch!“. Das Lied wurde bereits 1971 geschrieben und hat an Aktualität nichts verloren. Das Publikum zeigte sich in bester Mitsing-Stimmung und nach den Zugaben endete ein über zwei stündiges Konzert der „Scherben“ im Applaus.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Spätissage – Junge Künstler stellen aus

Freitag
05 Apr
2019

Der erste Späti des Jahres beschäftigte sich mit dem Thema Kunst in Zwickau. Dafür rief das Jugendbuffet die jungen Künstler der Stadt auf, ihre selbst erschaffenen Werke einzureichen. In der Vernissage der Ausstellung – also sozusagen einer Spätissage – wurden die Kunstwerke dann in einem leerstehenden Laden in der Marienstraße in Zwickau präsentiert. Es entstand eine sehr coole Vernissage von verschiedensten Gemälden und Skulpturen. Außerdem performten zwei Rapper spontan Songs und der Musiker Yousef Ahmad sang und spielte auf der Gitarre. Ein gelungener Abend mit zahlreichen Gästen, der es ermöglichte, die verschiedenen künstlerischen Potenziale der jungen Zwickauer sichtbar zu machen. Ein großer Dank geht natürlich an die Künstler, die die Werke zur Verfügung gestellt haben.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Pressekonferenz: Z19 – Tage der Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region

Mittwoch
03 Apr
2019

Unter dem Motto „Mut – Wahrheit – Freiheit“ wurden die diesjährigen Tage der Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region, welche vom 29.4. bis zum 11.5. gehen, angekündigt. Zur Pressekonferenz in der Zwickauer Lutherkirche waren zahlreiche Pressevertreter gekommen. Auf dem Podium begrüßten sie Zwickaus Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß, Rainer Eichhorn und Marcel Biegerl vom Bündnis für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region sowie als Moderator Ben Ulke vom Alter Gasometer e.V.. Sie gaben einen Überblick über die kommenden Veranstaltungen und stellten sich den Fragen der Journalisten. Themen der 25 Veranstaltungen sind, an das Motto angeknüpft, unter anderem 30 Jahre Friedliche Revolution, Neue Medien- und Pressearbeit, die Genderdebatte aus verschiedenen Perspektiven sowie mehrere Veranstaltungen zum Thema „Freiheit“. Zusätzlich zu den Tagen der Demokratie wurde außerdem das „Wahlprogramm19“ vorgestellt, welches 12 Veranstaltungen des Alten Gasometers zum Thema Wahl in diesem Jahr präsentiert.

Das Programmheft zu den „Tage der Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region“  finden sie hier als PDF zum Download.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Konrad Küchenmeister

Freitag
15 Mrz
2019

Konrad Küchenmeister verbindet traditionelles Musikerhandwerk mit der Technik des neuen Jahrhunderts und schafft so aberwitzige Livekonzerte. Er steht allein auf der Bühne und trotzdem klingt es ihm, wie eine komplette Band zu klingen. Dank Loopstation kein Problem, und die wird von ihm aus dem Effeff beherrscht. Durch die Spontanität und Improvisationskünste des talentierten Musikers ist kein Konzert wie das andere. Die Ein-Mann-Show ist mit den vielen musikalischen Einflüssen gespickt. Fette, basslastige, tanzbare und handgemachte Loop-Musik mit Stilen, wie Drum’n’Bass, Reggae, Dubstep, Ska, Dub – alles kriegen die Gäste um die Ohren.

Aber ganz allein war er dann doch nicht, denn in den Tagen vor dem Konzert führte Konrad Küchenmeister einen Loop-Workshop durch. Die Ergebnisse präsentierte er zum Konzert gemeinsam mit den Teilnehmern auf der Bühne. So funktioniert Soziokultur, eine Perfekte Mischung aus Beteiligung, Lernen, Kultur und natürlich einer klasse Show.

So entstand ein unvergessliches Erlebnis und legt den Startschuss für einen richtig bewegten Abend im Saal des Alten Gasometers.

Veranstalter: Alter Gasomter e.V.

∞Loop – Soundworkshop mit Konrad Küchenmeister

Freitag
15 Mrz
2019

Im Vorfeld des Konzertes mit Konrad Küchenmeister fand ein Soundworkshop statt, der acht Teilnehmern aus verschiedenen Ländern das Theme „Loop“ näher brachte. Ziel der musikalischen Arbeit mit den unterschiedlichen Menschen aus vielfältigen Kulturen war es, Offenheit zu schaffen, Unterschiedlichkeit zuzulassen und somit Kunst zu schaffen. Wir fanden Menschen, die sich von der Idee haben leiten lassen, dass Musik eine barrierefreie Kommunikationsform ist, in der Unterschiede fruchtbar genutzt werden. Doch was ist eigentlich „Loop“? Das Wort „Loop“ bedeutet Schleife. In der Musik versteht man unter diesem Begriff das permanente Wiederholen einer Melodie oder eines Rhythmus. Konrad Küchenmeister führte in den Räumlichkeiten der BarTerre die Jugendlichen auf humorvolle und lockere Art an das Thema heran, erklärte die Technik mit ihren fast unbegrenzten Klangmöglichkeiten. Da wird die Stimme verzerrt oder gedoppelt, da werden Sequenzen auf Instrumenten eingespielt, Beatboxing und Rap probiert. Die Teilnehmer konnten sich an den Loopstations ausgiebig ausprobieren und am Ende kamen interessante Musikstücke heraus, die im Anschluss an den letzten Workshoptag beim Konzerte von Konrad Küchenmeister der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Veranstaltung: Alter Gasometer e.V.

Plakataktion zum Krea-Dienstag

Dienstag
12 Mrz
2019

Jugend interessiert sich nicht für Politik? Das Gegenteil zu dieser Aussage lieferten am Dienstag 36 jungen Frauen und Männer, die im Rahmen des Krea-Dienstag, ihrem politischen Willen Ausdruck verliehen. Die selbstorganisierte Plakataktion hatte eine Vollauslastung unseres Farbenvorrates zu Folge, in deren Ergebnis eine Vielzahl von aussagekräftigen Statements für die „Fridays for Future“ entstanden sind. Mit Engagement und Spaß bei der Sache, sprechen die Bilder ihre eigene Sprache, getreu dem Motto: „Global denken – lokal handeln!“.

Der Krea-Dienstag bietet jungen Menschen die Chance, sich im Jugendtreff des Alten Gasometer kreativ auszutoben. Dies ist meist nicht auf politische Art und Weise der Fall, aber wenn sich Jugendliche engagieren wollen, stehen wir natürlich nicht im Weg. Allerdings wird das kontroverse Thema des „Schulschwänzens“ im Kontext des Schulstreiks von unseren Sozialpädagogen ebenfalls aufgegriffen und diskutiert.

Poetry Slam

Donnerstag
07 Mrz
2019

ACHTUNG VERÄNDERUNG! Das konnte das Publikum dieses Mal, beim ersten Poetry Slam des Jahres, gleich sehen. Als Ankündigung unseres Osterferienprogramms „Future 1“, in dem der Jugendtreff umgebaut wird, traten, auf einer zur Baustelle umgestalteten Bühne, die sechs Slammerinnen und Slammer des Abends mit ihren selbstgeschriebenen Texten im Zweikampf gegeneinander an. Sie hatten dabei viel zu sagen: Von satirischen Anekdoten, über die Arbeit als Schauspieler im Improvisationstheater, über die Bedeutung einer Lampe in den eigenen vier Wänden bis hin zu komödiantischer Selbstreflexion war alles dabei und brachte die Zuschauer zum nachdenken und lachen. Die nächste Möglichkeit junge Poetinnen und Poeten bei uns zu sehen und zu hören habt ihr wieder am 4. Juli 2019.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Martyn Joseph

Mittwoch
27 Feb
2019

Was für ein Abend! Eine der originellsten Stimmen der Akustikmusik gastierte im Alten Gasometer: Der Waliser Martyn Joseph. Der einfühlsame Mahner an der Gitarre, der mit ausdrucksstarker Stimme über eine Welt singt, die ziemlich aus den Fugen geraten ist, der zwischen den Zeilen aber deutlich macht: Die Hoffnung auf eine bessere und gerechtere Welt wird er niemals aufgeben. Für einen Mann mit Gitarre liefert der Ende Fünfzigjährige eine fantastische Performance – raumgreifend, mitreißend, leidenschaftlich. Ausdrucksstarke und ergreifende Texte treffen direkt in die Herzen der Zuhörer im Gasometer.

Ein grandioser Singer Songwriter Abend, stehender Applaus dafür vom Publikum und Zugaben von Martyn direkt in den Zuschauerreihen. Mit herzlichem Händeschütteln und dem Signieren von CDs endete der gelungene Konzertabend für die begeisterten Gasometergäste.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.