Zirkuscamp „Augenblicke der Zeit“ am Historischen Dorf

Mittwoch
17 Jul
2019

Insgesamt 10 Tage lang konnten sich Kinder in den Sommerferien beim Zirkuscamp im Historischen Dorf in verschiedensten Workshops ausprobieren und neue Talente entdecken. Ob Jonglage, Akrobatik oder Clownerie – hier war für jeden etwas dabei, und den Kleinen machte es sichtlich Spaß sich selbst daran zu probieren, ein ganz eigenes Zirkusprogramm auf die Beine zu stellen.

Mit Hilfe von zahlreichen Workshopleitern und Helfern gab es am Sonntag zum Gottesdienst im Zirkuszelt die erste Kostprobe für das Publikum. Schlag auf Schlag ging es dann am Montag und Dienstag mit insgesamt 3 Vorführungen weiter, bei denen man spüren konnte, wie viel Arbeit – aber auch Freude – in das Gesamtprojekt gesteckt wurde. Merkte man bei der Premiere noch da und da ein wenig Unsicherheit bei manchen Übungen, waren auch diese zur letzen Show  wie weggeblasen.

Vor Allem den Mitarbeiter*innen des Historischen Dorfs, der Evangelischen Jugend Dresden und JOS e.V., sowie allen großen und kleinen Helfer*innen gebührt ein herzliches Dankeschön für die Erarbeitung und Durchführung des Projektes.

Das Zirkuscamp wurde gefördert von der Stadt Dresden, den Landkreis Zwickau, die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen, der Zwickauer Partnerschaft für Demokratie und Toleranz, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogrammes Demokratie leben! sowie vom Freistaat Sachsen.

Beim nächsten Kinderzirkus könnt ihr vom 14. bis 18.10.2019 im Alten Gasometer dabei sein. Wir freuen uns auf euch.

Veranstalter:
Stadtpfarramt Dresden – Evangelische Jugend Dresden
| JOS e.V. | Diakonie Stadtmission Zwickau e.V. | Historisches-Dorf-Zwickau – Alter Gasometer e.V.

Fotografie: Diana Freydank

Herbstferienprogramm: Zirkuspremiere

Samstag
13 Okt
2018

Nach einem einwöchigen Zirkus Workshop galt es nun das Gelernte
auf die Bühne zu bringen. Man könnte sich jetzt fragen, wieviel man in einer
Woche schon lernen kann. Doch alle Zweifler wurden überrascht, denn zur
Premiere wurde Beeindruckendes präsentiert. Am Samstagabend fanden sich rund 70
Eltern, Großeltern, Geschwister und weitere Gäste ein und waren begeistert. Gebannt
verfolgten sie das Programm mit Jonglage, Akrobatik und viel Humor. Die jungen
Zirkuskünstler verblüfften das Publikum mit dem in so kurzer Zeit erlernten und
ernteten natürlich heftigen Applaus. Ein gelungener Abschluss für einen fantastischen
Workshop.

Finanziell unterstützt wurde das Projekt auch in diesem Jahr
wieder durch das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ und den Verein „Zirkus
macht stark“.

Veranstalter: Alter
Gasometer e.V. | Jugendbereich

Herbstferienprogramm: Zirkus Workshop

Freitag
12 Okt
2018

Sechs Tage lang konnten vom 08.-12. Oktober sich etwa 30 Kids kreativ und
sportlich unter dem Motto „Stadt Name Land – Was ist meine Heimat?“ beim
diesjährigen Zirkusprojekt in den Herbstferien austoben. In den Workshops
Akrobatik, Jonglage und Clownerie erarbeiteten sich die Kinder mit Hilfe der Workshopleiter
eine Woche lang das Programm für die anschließende Premiere und konnten dabei
verschiedenste Aktivitäten, wie z.B. Seillaufen oder die auf einem Ball zu balancieren, ausprobieren.  Für einen wahren Blickfang sorgte zur
samstägigen Aufführung auch der „Guggolorus“, ein skurril bemalter Holzkasten
mit verschiedensten optischen Täuschungen, Kaleidoskopen und farbenfrohen
Lichtern, welcher durch das Holz- bzw. Kulissenbauteam gezimmert und gestaltet
wurde. So gut vorbereitet konnte die Premiere am Samstag kommen. Aber dazu mehr
im nächsten Beitrag.

Finanziell unterstützt wurde das Projekt auch in diesem Jahr
wieder durch das Bundesprogramm „Kultur macht stark“ und den Verein „Zirkus
macht stark“.

Veranstalter: Alter
Gasometer e.V. | Jugendbereich