Lade Veranstaltungen

Sonntag 11. Okt, 16:00 Uhr

Beethoven Prometheus – Ballettmusik trifft Poetry Slam

Sonntag
11 Okt

Für eine spartenübergreifend-konzertante Aufführung des Balletts “Die Geschöpfe des Prometheus“ von Beethoven mit Poetry Slam begeben sich Musikstudenten verschiedener deutscher Musikhochschulen, die im Ensemble Neues musikalisches Forum Dresden spielen, ein Poetry Slammer, sowie die Harfenistin Gabriela Croitoru aus Weimar auf eine Stückentwicklung.

Prometheus bringt das Feuer auf die Erde und formt zwei Geschöpfe aus Lehm. Diese besitzen keinerlei Gefühle oder Empathie, was Prometheus zunächst wütend macht – sein bestes Werk scheint misslungen! Er möchte die Geschöpfe wieder zerstören, eine innere Stimme hält ihn jedoch davon ab und er führt die Geschöpfe auf den Olymp, wo sie von Apoll, Dionysos und den Musen durch Kunst, Musik und Theater zu empfindsamen, sensiblen Persönlichkeiten reifen. Als die Rachegöttin Melpomene Prometheus vorwirft, er habe den beiden Menschen nicht das ewige Leben gegeben und ihn mit einem Dolch ersticht, trauern sie um ihren Schöpfer. Dieser wird von Pan wieder zum Leben erweckt und zum Schluss feiern alle gemeinsam die Geschöpfe.

Die Künstler befreien die Handlung aus dem antiken hellenistischen Kontext für unsere Zeit und konzentrieren sich auf die Intention des Werks im Sinne der Aufklärung: den tatendurstigen, initiativen, sensiblen Menschen. Auf der Suche nach gesellschaftlicher Wachheit und Tat in Klimakrise, Corona-Leugnern, divergierender Gesellschaft und digitaler Abstumpfung.

Gabriela Croitoru, Harfe

Neues musikalisches Forum Dresden
Das Projektorchester ist eine studentische Initiative, die als Neues musikalisches Forum Dresden gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) aktiv ist, mit dem Ziel, selten gespielte Werke mit neuen Konzertformaten zu kombinieren.
Künstlerischer Leiter und Dirigent des Ensembles ist Alexander Ebert, Orchesterdirigierstudent an der Hochschule für Musik Dresden.

Kultur ist wieder möglich, aber es müssen ein paar Sachen beachtet werden. Wir bitten Sie deshalb, sich an unsere Hygienehinweise und Abstandsregeln zu halten. Das komplette Hygienekonzept finden Sie hier.

Damit es am Einlass schneller geht, können Sie bereits einen ausgefüllten Registrierungsbogen mitbringen. Die Datei zum Ausdrucken finden Sie hier.

Details

Datum
11.10.2020
Zeit
16:00 Uhr
Einlass
15:00 Uhr
Eintritt
12,00 € Vorverkauf zzgl. Gebühr
8,00 € Ermäßigt
15,00 € Abendkasse inkl. Gebühren
Veranstaltungsort
Saal
Kleine Biergasse 3
Zwickau, 08056

Website:
www.alter-gasometer.de
Kategorie
Bühne
Veranstalter
Alter Gasometer e.V.

Vorverkaufsstellen

Ticketshop im Alten Gasometer
Vereinshaus, 2. Etage
Kleine Biergasse 3
08056 Zwickau
Öffnungszeiten

Di: 10-13 & 15-19 Uhr
Mi & Do: 10-16 Uhr

Telefon: 0375 / 277 21 22 Zur Vorverkaufsstelle
Ticketmaster

Online-Vorverkaufsstelle
Zur Vorverkaufsstelle
Ticketshop in der Tourist Information

Hauptstr. 6
08056 Zwickau
Telefon: 0375-2713-240