Lade Veranstaltungen

Donnerstag 23. Sep, 20:00 Uhr

Felix Meyer & project île Live

Donnerstag
23 Sep

Seit über 10 Jahren erspielen sich Felix Meyer und project île mit ihrer bewegten europäischen Straßenmusik Geschichte irgendwo abseits der poppigen Plattenfirmen und der platten Popmusik eine immer wichtiger werdende Nische zwischen internationalem Chanson, Poesie und Systemkritik, Lagerfeuer, Lebenslust und Liebesballaden.
2021 werden sie mit ihren mittlerweile 5 Alben und den vielen neu entstandenen Liedern wieder auf den Bühnen des Landes unterwegs sein. Die Musik handelt von Gerechtigkeit und Gitarrensoli, von Melancholie und Mehrstimmigkeit, Reimen, Reibereien und Reisebildern. Es geht um den Untergang in Zeitlupe, den Schutz der Schwachen vor den Starken, Küsse unter Sternen, das Herzklopfen und den Tod, einen Tag oder ein ganzes Leben im Wald. Friedfertigkeit und Fantasie.
Dazu spielen die Musiker des project île mal Jazz und mal Folk oder Chanson, Montuno und Musette. Sie schaffen es damit nach Belieben, die Inhalte ihres Sängers und Texters Felix Meyer zum Tanzen zu bringen oder doppelt und dreifach zu unterstreichen. Manchmal scheint die Band zu schweben oder die Zeit gänzlich anzuhalten. Die Zuschauer verlassen die Konzerte mit einem Lächeln im Gesicht und einer Melodie auf den Lippen.
Mit vielen Freunden, Kollegen und Weggefährten wie Dota Kehr, Hans-Eckardt Wenzel, Sarah Lesch, Konstantin Wecker, der Band Keimzeit, Max Prosa oder Maike Rosa Vogel ergeben sich immer wieder Projekte, Lieder und gemeinsame Auftritte. Gerne entwickelt der umtriebige Künstler Lieder und Themen in Zusammenarbeit.
Mit James Keelaghan aus Kanada stand Felix Meyer mehrere Tage auf der großen Theaterbühne des italienischen Gitarristen Beppe Gambetta in dessen Heimatstadt Genua.
Mit Harald Haugaard und Christian Juncker aus Kopenhagen schrieb er für das Folk Baltica Festival das Stück „Leg dein Herz in meine Hand“, das in verschiedenen Sprachen erschien.
Mit Konstantin Wecker sang Felix Meyer „Sage nein!“ vor Hunderttausenden Menschen auf der großen #unteilbar Demonstration in Berlin.

Die Zuschauer verlassen den Raum mit einem Lächeln im Gesicht, einer Idee im Hinterkopf und einer Melodie auf den Lippen.

Ersatztermin für die verschobene Veranstaltung vom 28. November 2020. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Kultur ist wieder möglich, aber es müssen ein paar Sachen beachtet werden. Wir bitten Sie deshalb, sich an unsere Hygienehinweise und Abstandsregeln zu halten. Das komplette Hygienekonzept finden Sie hier.

Damit es am Einlass schneller geht, können Sie bereits einen ausgefüllten Registrierungsbogen mitbringen. Die Datei zum Ausdrucken finden Sie hier.

Details

Datum
23.09.2021
Zeit
20:00 Uhr
Einlass
19:00 Uhr
Eintritt
25,00 € Vorverkauf zzgl. Gebühr
35,00 € Abendkasse inkl. Gebühren
Veranstaltungsort
Saal
Kleine Biergasse 3
Zwickau, 08056

Website:
www.alter-gasometer.de
Kategorie
Konzert
Veranstalter
Alter Gasometer e.V.

Vorverkaufsstellen

Ticketshop im Alten Gasometer
Vereinshaus, 2. Etage
Kleine Biergasse 3
08056 Zwickau
Öffnungszeiten

Di: 10-13 & 15-19 Uhr
Mi & Do: 10-16 Uhr

Telefon: 0375 / 277 21 22 Zur Vorverkaufsstelle
Ticketmaster

Online-Vorverkaufsstelle
Zur Vorverkaufsstelle
Ticketshop in der Tourist Information

Hauptstr. 6
08056 Zwickau
Telefon: 0375-2713-240
Freie Presse Ticket Shop Zwickau

Hauptstraße 13
08056 Zwickau
Telefon: 0800 - 80 80 123 Zur Vorverkaufsstelle
CTS / EVENTIM

Online-Vorverkaufsstelle
Zur Vorverkaufsstelle