Lade Veranstaltungen

Samstag 22. Okt, 20:00 Uhr

Gaso Hardcore Bash: Ryker’s | Crushing Caspars | 1000 Löwen unter Feinden | Punishable Act

Lange ist es her, dass im Gasometer ein Hardcore Konzert stattgefunden hat. Desto mehr freut es uns, Euch das „Gaso Hardcore Bash“ präsentieren zu können.

Mit dabei sind die Veteranen von RYKER’S, die mit ihrem neuen und alten Sänger Kid D am Start sind. Das ganze Package wird mit Crushing Caspars, Punishable Act und Tausend Löwen Unter Feinden abgerundet.

Und mit Dennis von TLUF haben wir ein Hauch der Kassel Crew im Alten Gasometer.

High Fives, Stages Dives, Hardcore still lives in Zwickau!!

Ryker’s

Sind die jetzt völlig verrückt geworden?! Das letzte Album ‚Never Meant To Last‘ deutete ja bereits an, welch immenses Potential noch immer in dem Kollos RYKER’S schlummert, nun scheint die Zeit gekommen, das Monster endgültig zu entfesseln. Eine geballte Urkraft, die man in letzter Zeit immer seltener von vermeintlichen ‚Hardcore‘ Acts zu hören (…und sehen) bekommt, wird einem mit brachialer Intensität um die Ohren geballert.
‚The Beginning… doesn’t know the end!‘ – Der Titel ist Programm (Inspiriert von Don Winslow), wer hätte erwartet, das RYKER’S nach über 25 Jahren noch immer in der Lage sind, die phantastischen Vorgängeralben zu toppen?! RYKER’S haben nun wirklich alle Fesseln über Bord geschmissen und verschmelzen im stilvollen Wechsel lupenreinen 80er Thrash Metal und derbe Old-School-Granaten mit wunderbaren Melodiebögen und dem allgegenwärtigen NYHC-Straßenköter-Charme zu einer ureigenen Einheit, mit der man den verdienten den Ruf des ‚Flaggschiffs des europäischen Hardcore‘ eindrucksvoll untermauert. Neuzugang Steve Römhild scheint sich sichtlich wohl zu fühlen und trägt eine Menge zum ’neuen‘ RYKER’S Sound bei. Brutale Gitarren Stakkatos liegen dem Ex-Erosion-Klampfer aus dem hohen Norden genauso gut wie melodische, teilweise an ‚The Offspring‘ erinnernde Hooklines. Basser Chris bearbeitet seinen Bass, in bester Harley Flanagan Manier, wie den erklärten Todfeind und bildet zusammen mit Drummer Flo einen urban-brutalen Rhythmusteppich, der Frontmann Dennis zu ungeahnten Leistungen beflügelt. Die brillant-effektiven Leads von Fusel runden das frisch und dynamisch klingende Gesamtwerk meisterlich ab. Textlich zeigt sich das Quintett abermals gereift und reflektiert Themen wie das Leben und den Tod oder auf zynisch-sarkastische Weise, die geliebte HC Szene und den Zustand einer kaputten Gesellschaft. RYKER’S zeigen eindrucksvoll, wie zeitloser Hardcore klingen kann, soll und muss. Frisch und dynamisch – Starkes Teil!

Crushing Caspars

Die CRUSHING CASPARS sind vier kernige Norddeutsche aus Rostock und ihr Sound ist ganz klar geprägt von ihren Lieblingsbands! Diese sind zum Teil echte Stilikonen ihrer Szenen, wie zum Beispiel Suicidal Tendencies, Sick Of It All, Blood For Blood, Gorilla Biscuits aber auch Motörhead um mal einige zu nennen.
In dieser Tradition sehen sich die Jungs und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass ihre Mucke eine inkorrekte Mixtur aus Oldschool Hardcore, Punkrock & brüllendem Rock’n’Roll ist. Sie selbst bezeichnen ihren Stil als Baltic Sea Hardcore. Baltic Sea Hardcore, weil er voller Emotionen und Leidenschaft steckt, zum Teil rau wie die See an der sie leben und wiederum sanft, wie die Sonne, die ihr Gemüht erhellt, dann wieder laut und schnell, wie der Orkan der hier zuweilen tobt und zäh und träge wie die Art der Menschen die hier leben! B.S.H.C. – eben einfach nordisch herb! Bleibt noch zu sagen, dass die CRUSHING CASPARS eine absolute Liveband sind. Wenn sie vor Publikum zocken wachsen die CASPARS stets über sich hinaus! Nach mehr als 1000 Auftritten in den letzten 20 Jahren sind sie nach wie vor totale Adrenalinjunkies! Das Motto ist: Kein Weg zu weit – for a CASPARS Attack!

1000 Löwen unter Feinden

Mit ihrer Gründung Mitte 2014 haben TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN den Angriff begonnen. Die erfolgreiche Debut-EP „Licht“ setzte als erstes Lebenszeichen der Band alle Zeichen auf Sturm: Mit sozialkritischen deutschen Texten und kurzen, prägnanten und zugleich eingängigen Songs steht ein wahres Manifest am Anfang ihres Schaffens. Die Erstauflage des 2015er-Debutalbums „Machtwort“ – ein Konzeptalbum, inspiriert von Hermann Hesses „Siddhartha“ und in Songwriting und Stil eine konsequente Weiterentwicklung – war nach kurzer Zeit ausverkauft. Live präsentierten TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN ihren Fans das Material auf der BANE-Abschiedstour, um sich in der Folge weiter Schritt für Schritt ihren Platz in der deutschen Hardcore-Welt zu erarbeiten. 2016 waren sie auf der Rebellion Tour mit MADBALL unterwegs und spielten etliche Festivals. 2017 wurde zusammen mit der kalifornischen Band LAST LIGHT die Split-7“ „A Compilation of Unity“ veröffentlicht. Der nächste logische Schritt war die erste eigene Headliner-Tour im Herbst 2017 durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Im selben Jahr fand eine weitere wichtige Premiere statt: Die Band spielte zum ersten Mal beim With Full Force Open Air. Anfang 2018 konnten TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN durch eine Club-Tour mit RYKER’S ihre Fanbase erweitern und spielten zudem neben anderen Festivals auf der Coretex-Bühne des Myfest in Berlin. Das zweite Album „Zwischenwelt“ wurde im Mai 2019 veröffentlicht und war wie der erste Longplayer als Erstpressung schnell ausverkauft. Im August 2019 traten TAUSEND LÖWEN UNTER FEINDEN bei dem Wacken Open Air auf. Auch das letzte Endless Summer Festival 2019 war eines der Highlights in diesem Jahr neben zahlreichen Clubshows und Festivals wie zum Beispiel dem Tells Bells Festival. Die für das Frühjahr 2020 gebuchte „Neue Geschichten Tour“ durch Deutschland musste aufgrund der Corona-Pandemie auf zunächst unbestimmte Zeit verschoben werden. Im Jahr 2021 erfolgte eine Line-up Erweiterung, indem Dennis (ex Brightside, ex Still Screaming und ex Ryker‘s) als zweiter Sänger neben dem Gründungsmitglied Matthias in die Band einstieg. Mit dem neuen Line-up wurde Ende 2021 eine neue EP aufgenommen, die im Frühjahr 2022 veröffentlicht wird. Mit dem neuen Material knüpft die Band stilistisch an die stürmischen Anfänge zu „Licht-EP“ Zeiten an und startet ab März 2022 eine neue Offensive mit Clubshows und Festivals.

Punishable Act

Hervorgegangen aus der Ostberliner Punkband REASORS EXZESZ. fortgeführt als ROUGH CALLED und schließlich 1993 in PUNISHABLE ACT umbenannt. Die Band ging auf Tour durch Europa, Asien, spielte auf Festivals und viele Single-Shows mit dem internationalen „abc“ des Hardcore, wie AGNOSTIC FRONT, BIOHAZARD oder CRO-MAGS. Hunderte Konzerte später ist alles beim Alten, im positiven Sinne. Immer noch viel Wut im Bauch plus Identität: einfach Hardcore.

Details

Datum
22.10.2022
Zeit
20:00 Uhr
Einlass
19:00 Uhr
Eintritt
22,00 € Vorverkauf zzgl. Gebühr
27,00 € Abendkasse inkl. Gebühren
Veranstaltungsort
Saal, Alter Gasometer
Kleine Biergasse 3
Zwickau, 08056

Website:
www.alter-gasometer.de
Kategorie
Konzert
Veranstalter
Alter Gasometer e.V.

Vorverkaufsstellen

Ticketshop im Alten Gasometer
Vereinshaus, 2. Etage
Kleine Biergasse 3
08056 Zwickau
Öffnungszeiten

Di: 10-13 & 15-19 Uhr
Mi & Do: 10-16 Uhr

Telefon: 0375 / 277 21 22 Zur Vorverkaufsstelle
Ticketmaster

Online-Vorverkaufsstelle
Zur Vorverkaufsstelle
Ticketshop in der Tourist Information

Hauptstr. 6
08056 Zwickau
Öffnungszeiten

Mo-Fr 9.00 – 18.00 Uhr
Sa 9.00 – 16.00 Uhr

Telefon: 0375-2713-240
Freie Presse Ticket Shop Zwickau

Hauptstraße 13
08056 Zwickau
Telefon: 0800 - 80 80 123 Zur Vorverkaufsstelle
City Ticket Chemnitz

Hartmannstraße 3a
09111 Chemnitz
Telefon: 0371 6945702 Zur Vorverkaufsstelle
CTS / EVENTIM

Online-Vorverkaufsstelle
Zur Vorverkaufsstelle
MADtix

Online-Vorverkaufsstelle
Zur Vorverkaufsstelle