Lade Veranstaltungen

Samstag 25. Feb, 19:30 Uhr

Gift. Eine Ehegeschichte

Stück von Lot Vekemans Deutsch von Eva Pieper und Alexandra Schmiedebach

Mehr als zehn Jahre ist es her, seit sie sich das letzte Mal begegnet sind: Eine Frau und ein Mann, die einmal ein Paar waren und zusammen ein Kind hatten. Jetzt treffen sie an dem Ort aufeinander, wo ihr Kind begraben liegt. Auf dem Friedhof wurde der Boden verseucht und die Toten sollen umgebettet werden. Während die beiden auf den Friedhofsverwalter warten, stehen sie sich lange Zeit gegenüber. Wie lebt jeder mit seinem Schmerz? Was führen die beiden für ein Leben? Zwischen Trost und Trauer, Annäherung und Abrechnung schwingen die Szenen der Wiederbegegnung und zeigen ein Paar, das sich noch einmal mit dem Geschehenen konfrontieren muss, um vielleicht im Leben nach dem Leben anzukommen. „Mit ihrem wunderbaren Dialog über zwei Menschen, die erst ein Kind verloren haben, dann sich selbst und dann einander, trifft Vekemans direkt ins Herz“, heißt es in der Jurybegründung für den Taalunie Toneelschrijfprijs, den die Autorin 2010 für „Gift“ erhielt. Dieser Preis wird in den Niederlanden jährlich für die beste Inszenierung der vergangenen Spielzeit vergeben.

Besetzung

Regie Joanna Lewicka
Bühne
Aleksander Janas
Kostüme
Marta Góźdź
Dramaturgie
 Isabel Stahl

Mit Claudia Lüftenegger und Daniel Koch

Aufführungsrechte Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs-GmbH, Berlin
www.kiepenheuer-medien.de

Details

Datum
25.02.2023
Zeit
19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Saal, Alter Gasometer
Kleine Biergasse 3
Zwickau, 08056

Website:
www.alter-gasometer.de
Kategorie
Theater
Veranstalter
Theater Plauen-Zwickau

Vorverkaufsstellen

Theaterkasse im Gewandhaus Zwickau

Hauptmarkt
08056 Zwickau
Öffnungszeiten

Di, Do + Fr 10–18 Uhr
Mi 10–15 Uhr
Sa 10–13 Uhr

Telefon: 0375 - 27 411-4647 / -4648 Zur Vorverkaufsstelle