Survival-Training im Historischen Dorf

Mittwoch
17 Aug
2022

Was tun, wenn es Selbstverständliches plötzlich nicht mehr gibt? Wir vermitteln die Überlebens-Prioritäten (Unterkunft , Feuer, Wasser, Nahrung) und erweitern diese um viele fortgeschrittene Techniken des Überlebens in der Natur (z.B. Survival Psychologie und Selbstverteidigung). Im Laufe des Trainings werden Inhalte fortlaufend umgesetzt, geübt und perfektioniert. Witterung, Nahrungsmangel und zu lösende Aufgabenstellungen fordern die Teilnehmer*innen heraus und machen es erforderlich, über sich selbst hinauszuwachsen, ein funktionierendes Team zu bilden und persönliche Grenzen zu überwinden.Inhalte des Trainings sind:

  • Grundlagen der Psychologie des Überlebens in der freien Natur
  • Überwindung von natürlichen und künstlichen Hindernissen
  • Ekelüberwindung mit Maden/Heuschrecken etc. (freiwillig)
  • Bau von Fallen- und Jagdgeräten für/in Notsituationen
  • Notnahrung und Trinkwasser finden/aufbereiten
  • Erwärmung und Grundlagen der Selbstverteidigung
  • Orientierung und Navigation in der Natur
  • Erste Hilfe im Outdoorbereich
  • Wärme- und Feuererzeugung
  • Bau von Not-Unterkünften

Das Training wird von einem Pädagogen und von einem Wildnistrainer / Naturführer in Berga an der Elster aus Thüringen geleitet, der schon viele Workshops in den Bereichen Natur- & Umweltpädagogik mit Kindern und Jugendlichen durchgeführt und in der Betreuung und im Umgang mit Kindern und Jugendlichen bereits viel Erfahrung gesammelt hat. Der Trainer hat weiterhin an zwei Büchern mitgeschrieben („Selbst geschnitzt vom Löffel bis zum Rindentopf“ und „Bushcraft: Das Buch vom Waldhandwerk“).

Anmeldeformular: Survivaltraining_Sommerferien_2022

Anmeldung unter andreas.jacob@alter-gasometer.de oder telefonisch unter 01709442065.

Workshopleitung: Rocco Hartwig

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich

Der Workshop wird vom Bundesministerium für Bildung gefördert.

Sommerferien im Historischen Dorf

Montag
01 Aug
2022

Wir wollen nachhaltig mit euch nähen, kochen und Spaß haben. Ihr möchtet mehr Nachhaltigkeit in euren Alltag bringen, es fehlen euch jedoch konkrete Tipps und Tricks? Muss ich das wirklich kaufen? Was kann ich selber machen? Nachhaltiges Nähen bedeutet nicht nur, Plastik durch Stoff e zu ersetzen. Es bedeutet auch, mit Ressourcen und Resten gut umzugehen und sie sinnvoll einzusetzen. Hier dreht sich also alles um „so wenig Müll wie möglich produzieren“ und „keine Ressourcen zu verschwenden“. Gleichzeitig schaff st du ganz individuelle Dinge, die nicht
nur nachhaltig sondern auch echte Unikate sind.

Anmeldung unter andreas.jacob@alter-gasometer.de oder telefonisch unter 01709442065.

Teilnahmegebühr: Kinder 3€, Erwachsene 12€

Der Workshop wird vom Bundesministerium für Bildung gefördert.

Herbstbaumeln im Historischen Dorf

Samstag
21 Sep
2019

So wie das Wetter war auch das Herbstbaumeln: Angenehm sonnig und entspannt. Bei ungewöhnlich warmen Temperaturen und Sonnenschein nutzten viele Zwickauer, aber auch Gäste von weiter her, den Nachmittag, um die Atmosphäre im Historischen Dorf zu genießen. Insgesamt waren wohl an die 2000 Menschen bei unserem alljährlichen Fest. Und zu sehen und erleben gab es auch diesmal reichlich. Neben vielen Ständen mit verschiedensten Handwerkskünsten, wie einer Drechselbank, einem Kupferschmied oder einem Wappenmaler, sowie leckeren Speisen und Getränken, gab es wieder abwechslungsreiche Workshops. So konnte man das Schmieden ausprobieren oder Schmuck aus Holz herstellen, Papier schöpfen sowie bunten Filz herstellen. Und nicht nur die jungen Gäste nutzten diese Angebote. Auch Erwachsene haben sich z.B. am Körbe flechten versucht. Das Rahmenprogramm bildeten ein Eröffungsreigen mit einer Gruppe der Lebenshilfe, Musik mit der Gruppe Saitenspiel, Theater mit dem Puppentheater Zwickau, Lesungen für Kinder des Theaterjugendclubs des Theater Plauen-Zwickau, ein Gospel-Chor und natürlich der beliebte Ritterkampf. Zum Ausklang gab es dann am frühen Abend Klänge aus dem Dudelsack. Möglich wurde dieses gelungene Fest nur, weil neben den hauptamtlichen Mitarbeitern auch zahlreiche ehrenamtliche Helfer mit dabei waren. Alle haben gemeinsam zugepackt und das Herbstbaumeln zu einem wahren „Mitmachfest“ gemacht. Wir bedanken uns deshalb bei allen, die dieses Fest möglich gemacht haben!

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Diakonie Stadtmission Zwickau e.V.